Aktuelles vom Hochschulsport

Corona Virus

 

Sportbereichsspezifische Handlungsempfehlungen für den Hochschulsportbetrieb im Rahmen der Corona-Krise

Hygienemaßnahmen TH Rosenheim

Stadt Rosenheim Sportregularien

5. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Liebe Sportlerinnen und Sportler an der TH Rosenheim,

endlich dürfen wir auch wieder ein wenig Sport treiben, ist ja gerade dann, wenn viel Home Office und Webinar erlebt wird besonders wichtig. Es wird auf absehbare Zeit nie mehr so sein wie bis zur Corona Krise, allerdings versuchen wir uns so nah wie möglich wieder in diesen Zustand zu generieren. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsport hat uns einige Richtlinien verodnet, die wir natürlich einhalten werden. Jeder unserer Übungsleiter weiß Bescheid und entscheidet eigenverantwortlich, ob und mit wieviel Studierenden er den Hochschulsport in seiner Sportart durchführen kann. Im Anhang das Schreiben vom ADH, dabei werden viel Fragen bereits beantwortet.

Beste Grüße vom Hochschulsport und bleibt gesund

Herbert Obermaier

 

Neues vom Sportamt

Werte Sporthallen-Nutzer,

wir weisen darauf hin, dass nicht alle Sporthallen flächendeckend mit Desinfektionsmitteln ausgestattet sind.

Die jeweiligen Übungsleiter sind dazu angehalten, für ihre Trainingsgruppe selbst Hände- und ggf. Flächen-Desinfektionsmittel vorzuhalten.

Wir haben nun unsere Hallenplanung für den Zeitraum 15.06. – 24.07.2020 abgeschlossen.

Sie können gerne Ihr Training wie folgt nach den Richtlinien des BLSV durchführen:

Halle

Tag

Uhrzeit

Belegung

Doppel TH Nörreut

Montag

19:45-22:00

ok

Turnhalle Fürstätt Alt

Montag

19:30-22:00

ok

Schule Prinzregentenstrasse

Mittwoch

21:00-22:00

ok

Wintermeisterschaften des Personals der bayerischen Hochschulen am 06.03.2020 in Lenggries: Ausrichter HS Augsburg

Technische Hochschule Rosenheim Alpin 1.Platz und Stockschützen 1.Platz

Liebe Hochschulsport Interessierte,

die Hochschule Augsburg richtete am 6. März 2020 die 39. Ski-, Langlauf-, Snowboardund die 8. Stockschießmeisterschaften des Personals der bayerischen Hochschulen in
Lenggries/Bad Tölz aus.
Egal, ob Sie im Riesenslalom, beim Langlauf, mit dem Snowboard oder beim Stockschießen angetreten sind:

Höchstleistungen wurden an der frischen Luft erbracht, sich im Wettstreit mit anderen SportlerInnen messen, vielleicht eine neue persönliche Bestzeit aufstellen – das alles gehört zu
solch einem sportlichen Großereignis dazu. Doch mindestens genauso wichtig ist das gemeinschaftliche Erlebnis mit den KollegInnen, der Austausch mit MitarbeiterInnen
von anderen Hochschulen, das gemeinsame Feiern im Anschluss an einen erfolgreichen,sportlichen Tag. Dafür stehen die bayerischen Ski-, Langlauf-, Snowboard- und
Stockschießmeisterschaften seit vielen Jahren

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten

 

 

 

Universiade Männer-Staffel übertrifft Erwartungen

Tobias Alraun (FH Rosenheim), Florian Winker (Uni Freiburg), Jakob Lauerer( Uni Würzburg), Thomas Spötzl (Uni Innsbruck)
Startläufer Tobias Alraun mit Startnummer 5, der spätere Sieger Russland mit 1
Von rechts: Japan, Kasachstan, Deutschland, Polen und Weißrussland
 

In Krasnojarsk, Russland , findet derzeit die 29. Winter Universiade statt. Beim Heimsieg der Russischen Mannschaft in der 4 x 7,5 km Langlauf Staffel belegte das Deutsche Team sensationell den 5. Rang und damit das Beste Ergebnis aller Zeiten.

24 Athletinnen und Athleten bilden die Studierenden Nationalmannschaft des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands, darunter auch Tobias Alraun, Informatik Student der FH Rosenheim.  Insgesamt nehmen ca. 3000 Athleten aus 60 Nationen in 12 Sportarten teil. Ein absolutes Highlight ist - wie bei jedem großen Event - die 4x7,5 km Männer Staffel im Ski Langlauf. Im neugebauten und ausverkauften Raguda Cluster Stadion traten 15 Nationen gegen einander an. Dabei zählten Russland, Kasachstan und Frankreich zu den großen Favoriten. Das Deutsche Team ging mit Tobias Alraun(SC Aising Pang), Florian Winker (Schwarzwald) , Jakob Lauerer ( SCMK Hirschau)  und Thomas Spötzl (SC Oberstdorf) als krasse Außenseiter an der Start. Startläufer Alraun brachte die Staffel in eine gute Ausgangsposition und wechselte als 5. hinter Kasachstan, Russland, Finnland und Japan. Winker und Lauerer konnten sich immer um Platz 7-8 halten und hatten somit noch Tuchfühlung auf Platz 5. Schlussläufer Spötzl profitierte von seiner Sprinter-Qualität und sicherte Deutschland im Schlussspurt den 5. Platz vor Polen, Frankreich und der  Schweiz. „Wir haben heute alle unser Bestes abgerufen. Es hat wirklich niemand damit gerechnet, dass wir so weit vorne landen. Top 8 war das Ziel, jetzt sind wir Fünfter. Das war ein richtig gutes Rennen.“, sagte Lauerer.

Pressebericht vom Deutschen Hochschulpokal in Burghausen

Pressebericht

Termine für die neuen Turniere

Am 18.11.2020 findet die Bayerische Hochschulpokal Basketball in Rosenheim in der der Garborhalle (7:30 - 19:00) statt.


Am 04.11.2020 findet die Bayerische Hochschulpokal Volleyball in Rosenheim in der der Garborhalle (7:30 - 19:00) statt.

2. Platz "Bayerischer Hochschulpokal Fußball" in Hof am 15.05.2019

Unser Team hat beim Bayerischen Hochschulpokal in Hof einen sehr guten 2. Platz erreicht.

 

Herzlichen Glückwunsch an unser Team.

 

Handball: 5. Platz beim Deutschen Hochschulpokal

Herzlichen Glückwunsch unserem Team, hier waren alle Hochschulen und Universitäten aus Deutschland bis 10.000 Studierende startberechtigt.

Hier sollte man immer bedenken, dass es viele Hochschulen gibt, bei denen der Sport als Studienfach zur Verfügung steht, bei uns allerdings für die Studenten nur ein sehr gut organisiertes Freizeitangebot ist.

Achtung!

In den Semester- oder Schulferien sowie zu Beginn und Ende des Semesters nur eingeschränktes Sportangebot!

Bayerischer Hochschulpokal am 20.11.2019 im Basketball in Rosenheim

Die Technische Hochschule Rosenheim ist wir fast jedes Jahr Ausrichter vom Bayerischen Hochchulpokal. Nachdem man Gastgeber beim Volleyball erst kürzlich war, steht jetzt die nächste Meisterschaft an. Nachdem man im letzten Jahr den 2. Platz erreicht hat, ist der 1. Platz als Ziel für unser Team eingeplant.

Vor ca. 10 Jahren ist Rosenheim 3 x hintereinander (2007+2008+2009) Deutscher Vizemeister geworden und danach Deutscher Meister 2010. Rosenheim gilt auch als Hochschule zu einer Hochburg in Rosenheim.

Old Browser Link