Roundnet / Spikeball

WAS IST ROUNDNET/SPIKEBALL?

Roundnet ist ein Rückschlagsport, der von der Grundidee dem Beachvolleyball ähnelt: zwei Teams zwei Personen treten gegeneinander an und haben jeweils drei Berührungen um den Ball zurück aufs Netz zu bringen. Im Gegensatz zu Beachvolleyball wird also der Ball nicht über ein hohes Netz geschlagen, sondern auf ein rundes Netz am Boden.

WER?

Ob wettkampforientiert oder einfach nur zur Gaudi - Roundnet bietet Spaß für jedermann und jederfrau in allen Altersklassen.

Die Grundregeln

Die Grundregeln: 

Die Regeln von Roundnet sind sehr überschaubar und leicht zu verstehen. Eine der wichtigsten Regeln: Habt Spaß beim Spielen!

• Teams – zwei Teams mit je zwei Spieler*innen spielen gegeneinander. Team A beginnt mit einem Aufschlag auf das Netz zu Team B. Beim Aufschlag stehen sich die Teams in einer X-Formation jeweils gegenüber.

• Ballberührungen – jedes Team hat bis zu drei abwechselnde Ballberührungen, um den Ball auf das Netz zurückzuspielen. Gelingt dies, wechselt der Ballbesitz. Der Ball darf nicht gefangen werden.

• 360 Grad-Spiel – nach dem Aufschlag können die Spieler*innen in jede Richtung laufen und schlagen. Jedes Körperteil kann genutzt werden und es gibt keine Spielfeldbegrenzung!

• Punkte erzielen – wenn ein Team den Ball mit seinen drei Ballberührungen nicht wieder auf das Netz spielen kann, erhält das andere Team einen Punkt. Ein Ball, der auf den Boden fällt, den Rand berührt, mehr als einmal auf dem Netz aufkommt oder deutlich über das Netz rollt, bringt dem gegnerischen Team einen Punkt ein. Ein Satz dauert, bis ein Team 11, 15 oder 21 Punkte erreicht hat.

• Fairplay – die wichtigste Regel! Da es im Gegensatz zu anderen Sportarten keine Schiedsrichter*innen gibt, steht die Ehrlichkeit immer im Vordergrund. Gebt also einen Fehler zu, auch wenn ihn das gegnerische Team vielleicht nicht gesehen hat und wiederholt Ballwechsel, wenn sich nicht alle einig sind. Ein paar Punkte auf dem Karma-Konto haben noch niemandem geschadet! Nicht umsonst heißt es im offiziellen Regelwerk „Don’t be a jerk“! (Deutsch: „Sei kein Idiot!“)

Wann & Wo

Mittwoch am Innspitz um 17:00 Uhr

Ansprechpartner

Tobias Alraun

Mail: t.alraun@live.de 

Tel.: 00491793626080

Bitte per Whatsapp anmelden