Menü
.

Karrierechancen für Absolvent*innen des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Unternehmensführung für Gesundheitsberufe (B.Sc.)

Die wachsenden beruflichen Herausforderungen erfordern eine stetige Weiterentwicklung und Anpassung der Qualifikation. Absolvierende des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Unternehmensführung für Gesundheitsberufe werden für verschiedene Einsatzgebiete in der Gesundheitsbranche, vor allem in allgemeinen statonären oder Reha-Einrichtungen qualifiziert. 

Dabei stehen ökonomische, juristische, soziale und organisatorische Kompetenzen im Vordergrund. Die Möglichkeiten für Leitungspositionen in diesen Einrichtungen oder auch höherwertige Fachkarrieren sind damit sehr gut erreichbar. Das Studium befähigt Absolvierende u.a. für Tätigkeiten als:

  • Fachexpert*innen für die Planung und Steuerung der Versorgungsprozesse in den Kliniken
  • Leitung von Projekten im jeweiligen Berufsfeld
  • Medizincontroller*innen
  • Prozesskoordinierende in verschiedenen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft oder sektorenübergreifend
  • Führungskräfte im therapeutischen, pflegerischen, medizinischen oder kaufmännischen Bereichen von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, je nach vorher absolvierter Ausbildung

Informieren Sie sich auch über die Zusatzqualifikationen, welche Sie mit Abschluss des Studiums erhalten.

Statements von Studierenden des Bachelor Unternehmensführung für Gesundheitsberufe

„Ich habe mich für das berufsbegleitende Studium Unternehmensführung für Gesundheitsberufe entschieden, weil es für mich wichtig ist, weiterhin in Vollzeit meinen Beruf auszuüben. Zusätzlich sind die angebotenen Module breit gefächert und beinhalten viele Bereiche des Krankenhauses, was ich sehr interessant finde. Aktuell befinde ich mich im ersten Semester und bin jetzt schon begeistert, wie viele theoretische Inhalte ich in meinem Berufsleben bereits umsetzen kann.“
Tina Glasl – Gesundheits- und Krankenpflegerin

„Der berufsbegleitende Studiengang Unternehmensführung für Gesundheitsberufe eröffnet mir die Möglichkeit ein Hochschulstudium zu absolvieren, ohne dabei auf ein geregeltes Einkommen verzichten zu müssen. Die präzise und verlässliche Ausarbeitung des Studienprogramms schafft für mich Planungssicherheit was private, berufliche und studentische Verpflichtungen betrifft. Die abwechslungsreiche und vielseitige Gestaltung der Studieninhalte sowie die gelungene Kombination aus Präsenzunterricht und digitalem Lernen runden das Paket für mich vollends ab.“ 
Alexander Heinrichs – Gesundheits- und Krankenpfleger

„Nach meiner medizinischen Berufsausbildung war mir klar, ich möchte mich weiterbilden. Ich habe mich für den berufsbegleitenden Studiengang entschieden, da ich beruflich als auch persönlich davon profitiere. Hinzu kommt, dass mich das familiäre und freundliche Umfeld der Hochschule sehr angesprochen hat!“ 
Veronika Oswald – Medizinische Fachangestellte

„Ich habe als Stationsleitung mehrere Stationen erfolgreich geleitet, viel Verantwortung übernommen und konnte diesbezüglich viel Erfahrung sammeln. Ich bin den nächsten Schritt gegangen und bin als Bereichsleitung der Pflege tätig. Mein Arbeitgeber erwartet für die Position Bereichsleitung ein Studium, was mir persönlich sehr entgegen kommt. Die Entscheidung für das Studium war für die Klinik und mich ganz klar. Somit kann ich nun mein praktisch gewonnenes Wissen mit der Theorie kombinieren und erweitern. Auch der Ausstauch der anderen Kommiliton*innen finde ich sensationell und hilfreich. In Zukunft strebe ich eine Position der Pflegedienstleitung an.“ 
Daniela Safajoo – Kinderkrankenschwester

Old Browser Link