Bachelorstudiengang Maschinenbau

Ein Studium, das Weichen stellt und neue Wege geht

Ob elektronische Geräte, feinmechanische Werkzeuge, Automobile oder Produktionsanlagen – bei fast allen Gütern unserer modernen Industriegesellschaft liegt der Dreh- und Angelpunkt im Maschinenbau. Ingenieurinnen und Ingenieure dieser Fachrichtung erstellen Konstruktionszeichnungen, entwickeln Prototypen für Maschinen und Anlagen, planen, steuern und optimieren die Produktion und halten so den technischen Fortschritt am Laufen.

Die Ingenieurausbildung in Rosenheim verbindet Grundlagen des Maschinenbaus mit Bereichen der Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft und ist dank vieler Projekte und bestens ausgestatteter Laboratorien besonders anwendungsorientiert.

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Dauer: 7 Semester (6 Theorie- und 1 Praxissemester)
  • Duales Studium: Studium „mit vertiefter Praxis“ sowie Verbundstudium möglich

Informationen zur Vorpraxis, die in der Regel vor dem Studium absolviert wird.

Flexi-Startsemester

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, welche Fachrichtung die Richtige ist, für den gibt es das Flexi-Startsemester. Damit ist ein flexibler Start ins Ingenieurstudium möglich, denn die Fachrichtung muss erst nach dem 1. Semester festgelegt werden.

Alle Infos zum Flexi-Startsemester

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang kombiniert ein weiterentwickeltes Maschinenbaustudium mit Bereichen der Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft. Nach einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundausbildung erfolgt die Wahl eines der beiden Studienschwerpunkte:

  • Konstruktion und Entwicklung
  • Produktionstechnik

Zur Studienorganisation Maschinenbau

Berufliche Chancen

Der Maschinenbau ist ein Berufsfeld mit sehr guten Jobaussichten und interessanten Perspektiven. Laut dem Verein deutscher Ingenieure (vdi) waren Anfang 2013 in den Ingenieurberufen 67.800 Stellen zu besetzen. Tendenz steigend. Da Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieure in nahezu allen Industriezweigen arbeiten, stehen ihnen nach dem Abschluss zahlreiche berufliche Einsatzbereiche offen - vor allem in der Planung, Konstruktion oder Fertigung wie auch im Umwelt- und Energiemanagement.

Zu den beruflichen Perspektiven

Bewerbung und Zulassung

Allgemeine Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Einschreibung

Old Browser Link