Als Freemover im Ausland studieren

Wenn Sie eine Hochschule oder ein Land außerhalb unserer Hochschulkooperationen bevorzugen, können Sie sich selbstständig - als sogenannter "Freemover" - um einen Studienplatz kümmern.

Als Freemover zahlen Sie im Zielland in der Regel Studiengebühren – hier eine Übersicht für Europa  und Übersee. Im englischsprachigen Raum sind beispielsweise die Dublin Business School oder die Edinburgh Napier University vergleichsweise erschwingliche Optionen.

Kostenlose Vermittlungsagenturen wie Asia Exchange, College Council, College Contact,  IEC Online, Institut Ranke-Heinemann, magoo international, Studium DownUnder oder GOstralia!-GOzealand! können Sie bei der Organisation eines Freemover-Studienplatzes unterstützen.

Studieren als Freemover in Australien, Neuseeland, Asien:

Kostenlose Beratung und Bewerbungsabwicklung für ein Auslandssemester und Studium in Australien, Neuseeland und Südostasien bietet GOstralia!-GOzealand!


WICHTIG: Registrierung im International Office als Freemover
Sobald Sie von einer ausländischen Hochschule Ihrer Wahl die Zusage für einen Freemover-Studienplatz erhalten haben, sollten Sie sich hier als Freemover registrieren. Das International Office informiert Sie dann per E-Mail über aktuelle Stipendienausschreibungen (PROMOS / Bayerische Stipendien). So verpassen Sie – auch wenn Sie schon im Ausland sind – garantiert nichts.

Datenschutz
Lesen Sie hier, welche Punkte die Datenschutzerklärung der Hochschule Rosenheim ergänzen, wenn Sie sich bei der vom International Office genutzen Mobilitätssoftware Mobility Online registrieren.

Studienorganisation Auslandssemester

Wie finde ich eine geeignete Hochschule als Freemover?
Für einige Fakultäten gibt es Übersichten für mögliche Freemover-Hochschulen. In den Erfahrungsberichten im International Blog können Sie außerdem Hinweise auf interessante Hochschulen finden oder über die Webseiten von Vermittlungsagenturen für Freemover (siehe oben). 

Wo kann ich mich über mein Zielland informieren?
In den Länderinformationen des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) finden Sie umfassende Informationen zu Ihrem Zielland. Insbesondere wenn Sie in unsichere Gebiete reisen, sollten Sie sich zusätzlich auf den Seiten des Auswärtigen Amtes informieren.

Wie finanziere ich das Auslandsstudium als Freemover?
Einen Überblick zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten finden Sie hier.

Old Browser Link