Menü
.

Konzept Bachelor Betriebswirtschaft und Management* (B.A.) berufsbegleitend

Inhalte & Verlauf

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Vor allem in den ersten Semestern werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt, unter anderem in Modulen wie:

  • Allgemeine BWL
  • Rechnungswesen
  • VWL
  • Wirtschaftsmathematik,
  • Wirtschaftsstatistik
  • Recht
  • Marketing

Management-Skills

Management-Skills sind vielseitig und vielschichtig. Dies vermitteln wir in unserem Studiengang durch folgende Module:

  • NEU: Entrepreneurship & Unternehmensgründung
  • Wertschöpfungsmanagement
  • Organisation & Personalmanagement
  • NEU: Grundlagen der Wirtschaftspsychologie
  • Internationales & Strategisches Management
  • NEU: Nachhaltigkeitsmanagement & Wirtschaftsethik

Interdisziplinäre Module

Wissenschaftliche Arbeiten

Das Wissen der Teilnehmer*innen wird in den Modulen

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Projektarbeit/ Fallstudie
  • Projektstudie

durch die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten über berufliche Themen ihrer Wahl vertieft. Abgeschlossene Projekte und neue betriebswirtschaftsliche Themenstellungen im Unternehmen werden anwendungsorientiert bearbeitet.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet üblicherweise den Abschluss des berufsbegleitenden Studiums. Mit dieser Arbeit stellen die Studierenden unter Beweis, dass sie innerhalb einer vorgegebenen Frist in der Lage sind, eine aktuelle berufliche Themenstellung nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten und eine praxisorientierte Lösung zu erarbeiten.

Vertiefungen

Die Wahl der Vertiefung erfolgt in individueller Abstimmung mit den Studierenden. Das Curriculum sieht im 5. Semester und im 6. Semester je eine Vertiefung vor. Um eine Vertiefung anzubieten, ist eine Mindestteilnehmendenzahl zu erfüllen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, aus den nachfolgenden Vertiefungen zu wählen:

Vertiefung Banking & Finance

Die Vertiefung Banking & Finance bildet die Studierenden hinsichtlich Banken- und Finanzthemen fundiert aus. Dabei absolvieren die Teilnehmenden die folgenden Teilmodule:

Grundlagen des Banking & Finance

Portfolio- & Risikomanagement

Projektmanagement in Banken

Seminar zu aktuellen Fragestellungen des Banking & Finance

Auch innerhalb der Vertiefung wird auf eine methodisch vielfältige Vermittlung der Inhalte gesetzt. So soll das BWL-Wissen in Kombination mit Finanz- und Banken-Knowhow nachhaltig gefestigt werden.

Vertiefung Controlling

Planung, Steuerung und Kontrolle der unterschiedlichen Bereiche eines Unternehmens erlernen die Studierenden insbesondere in der Vertiefung Controlling. Dabei erhalten die Teilnehmenden fundierte Kenntnisse in den beiden Teilbereichen des Controllings:

Strategisches Controlling

Operatives Controlling

Vertiefung Digitalisierung

Im Rahmen der aktiven Teilnahme sollen die Studierenden über die wissenschaftlichen Kenntnisse hinaus auch eigene praktische Erfahrungen mit den Themen Geschäftsmodellierung und Digitalisierung sowie erste Programmierkenntnisse sammeln. Das eigene Agieren in praxisnahen Situationen und Reflektieren in der Gruppe ermöglicht individuelle Lernprozesse und fördert die Teamfähigkeit.

Diese Vertiefung besteht aus 2 (ein Semester) oder 4 ( zwei Semester) Teilmodulen, um das Wissen der Digitalisierung im betriebswirtschaftlichen Umfeld zu erlangen:

Die einsemestrige Vertiefungswahl einhält die beiden Themenfelder:

Grundlagen Digitale Geschäftsmodelle

Grundlagen Industrie 4.0

Bei einer zweisemestrigen Vertiefungswahl kommen folgende Teilmodule dazu:

KI - Anwendung und Methoden im Business

Einführung neuronale Netze und Anwendungsprogrammierung

Die Vertiefung wird für Interessierte auch als Zertifikatsprogramm angeboten.

 

Vertiefung Handel & Vertrieb

In dieser Vertiefung erlernen die Teilnehmenden nicht nur unterschiedliche Branchenstrukturen oder die Analyse von Markt- und Wettbewerbsdaten. Aufgrund der konzeptionell vielfältigen vermittlung der Inhalte, erfahren die Studierenden mehr zu den nachfolgenden Teilbereichen:

Grundlagen des Handelsmarketing

Instrumente des Handelsmarketings

Grundlagen des Vertriebsmanagements

Aktuelle Freistellungen des Vertriebs

Vertiefung Personal

Diese Vertiefung besteht aus drei Teilmodulen, um das Wissen der Personalführung, Personalplanung und das generelle Personaler-/HR-Knowhow zu festigen:

Teilmodul I: Personalbeschaffung/-bedarfsdeckung

Teilmodul II: Führungskompetenz/-kräftetraining

Teilmodul II: Leadership & Change

Dabei werden unterschiedliche Methoden zur Wissensvermittlung eingesetzt. Diese reichen über klassische Vorlesungen bis hin zu Rollenspielen und Präsentationen.

 

Vertiefung Wirtschaftspsychologie

Diese Vertiefung besteht aus den folgenden zwei Teilmodulen, in welchen die Studierenden u.a. die zentralen Grundlagen zum Erleben und Verhalten von Kundinnen und Kunden im Kontext von Marketing, Vertrieb und Service kennenlernen. Sie analysieren und gestalten unternehmerische Veränderungsprozesse, erkennen Belastungen im Arbeitskontext und können entsprechende Gegenmaßnahmen identifizieren.

Arbeits- und Organisationspsychologie

Markt- und Werbepsychologie

Graphischer Studienverlauf

Im Folgenden sehen Sie die gesamte Programm-Struktur des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums Betriebswirtschaft.

Die zu belegenden Module sind semesterweise aufgeführt.

Graphischer Studienverlauf

Prüfungen

Durchschnittlich sind pro Semester 5 Prüfungsleistungen zu absolvieren. Die Prüfungsarten sind verschieden. Es gibt schriftliche Prüfungen, Prüfungsstudienarbeiten, mündliche Prüfungen und Kolloquien.

In der Regel finden die Prüfungen am Ende des Semesters statt, d.h. im Wintersemester vorwiegend im Januar, im Sommersemester im Juni und in der ersten Julihälfte. Die Termine werden mit Bekanntgabe des jeweiligen Semesterplans verkündet.

Old Browser Link