Menü
.

Factsheet zum berufsbegleitenden Studiengang Maschinenbau

Studiendauer

Das Studium kann in der Regel auf acht Semester (vier Jahre) verkürzt werden.
Die Regelstudienzeit des Studiengangs beträgt elf Semester. Wer jedoch in einem fachlich passenden Bereich arbeitet oder eine Ausbildung absolviert, kann die Projektarbeiten in der Regel im eigenen Unternehmen im beruflichen Umfeld durchführen. Das Praxissemester wird durch die Berufstätigkeit abgedeckt. Dadurch kann das Studium meist auf acht Semester (vier Jahre) verkürzt werden.

Studienbeginn

Nächster Studienstart ist zum Wintersemester 2023, sofern die erforderliche Teilnehmerzahl erreicht wird.

Umfang

Das Studium an der Hochschule umfasst 210 Leistungspunkte (ECTS – European Credit Transfer and Accumulation System).
Nach dem erfolgreichen Abschluss "Bachelor of Engineering" ist es somit möglich ein Masterstudium anzuschließen.

Abschluss

Die Technische Hochschule Rosenheim verleiht nach erfolgreichem Abschluss des Studiums den akademischen Grad „Bachelor of Engineering“ (B.Eng.).

Zugangsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife, fachgebundene/allgemeine Hochschulreife oder
  • Meister/ Techniker plus Beratungsgespräch an der Hochschule oder
  • Mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung sowie mindestens dreijährige Berufspraxis, Beratungsgespräch und Bestehen eines zweisemestrigen Probestudiums


Der Studiengang ist zulassungsfrei, d.h. alle Bewerber, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, werden aufgenommen.

Studiengebühren

Der Studiengang ist  gebührenpflichtig aber es gibt vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten. Die Teilnehmer zahlen im Voraus pro Semester 2.000,– Euro (keine zusätzlichen Prüfungsgebühren) zzgl. den Studentenwerksbeitrag (zur Zeit 75€].

Die Studiengebühren sind mit Immatrikulation / Annahme des Studienplatzes (ca. 6 Wochen vor Studienbeginn) und mit den Rückmeldungen zu den kommenden Semestern, jeweils 4 Wochen vor Semesterbeginn fällig.

Sie erhalten dafür eine Rechnung zugesandt. Die Studiengebühren sind in der Regel steuerlich absetzbar. Oft übernimmt aber auch der Arbeitgeber einen Teil oder die gesamten Gebühren.

Finanzierung: eine Übersicht an Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie im FAQ unter Finanzierungsmöglichkeiten

Studienorte

Forum Chiemgau Ansicht des Campus Chiemgau Bild: Andreas Straube
Forum Chiemgau Bild: Andreas Straube

Studienorte sind Mühldorf am Inn und Traunstein. Die Teilnehmer*innen studieren in den neu eingerichteten Räumen am Campus Mühldorf, Am Industriepark 33 in 84453 Mühldorf am Inn oder in den Räumen des Forum Chiemgau, Stadtplatz 32, 83278 Traunstein

Da für Laborpraktika eine spezielle technische Ausstattung benötigt wird, finden diese in Blockform auf dem Rosenheimer Campus der Technischen Hochschule Rosenheim statt.

Methoden

Im Studium werden die Inhalte durch Vorlesungen, Seminare, Übungen, Praktika und Online-Materalien vermittelt. Die Berufspraxis wird wissenschaftlich begleitet. 

Old Browser Link