Knaus Tabbert – »T@B to the Future«

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy .

Im Sommer 2016 trat die Knaus Tabbert GmbH mit der Idee eines Forschungsprojektes an zwei Hochschulen heran, einerseits an die Hochschule Darmstadt, Institut für Innovation und Design (IFID), mit Prof. Tom Philipps und Prof. Tino Melzer, und andererseits an die Technische Hochschule Rosenheim, Fakultät für Innenarchitektur, Architektur und Design, Prof. Kilian Stauss, sowie die Fakultät für Holztechnik und Bau, Prof. Thorsten Ober.

Die Idee des Forschungsprojektes war, für das erfolgreiche Caravan-Einstiegsmodell »T@B« ein Redesign sowohl für das Exterior als auch für das Interior zu entwickeln. Die Aufgabenbereiche sollten dabei auf die Hochschule Darmstadt (Exterior Design) und die Hochschule Rosenheim (Interior Design) aufgeteilt werden.

Die Aufgabe der Hochschule Rosenheim war es, neue Konzepte und Interior Designs für den Caravan zu entwickeln, die durch die FibreFrame-Bauweise neu gewonnenen Freiheiten massiv nutzen und dem Konzept neue Zielgruppen zu erschließen.

Das Projekt »T@B to the Future« wurde an der Hochschule Rosenheim kooperativ von mehreren Fakultäten, Studiengängen und Laboren durchgeführt:

Die Umsetzung

Das Projekt startete mit dem Semesterbeginn am 15.3.2018. Nach einem Kick-Off-Termin zusammen mit dem Auftrag­geber in Rosenheim begann die 4-wöchige Recherche- und Konzeptionsphase, deren Ergebnisse bei einem Termin an der Hochschule in Rosenheim präsentiert wurden. Danach schloss die 6-wöchige Entwurfsphase an mit einer Präsentation der Ergebnisse in Jandelsbrunn. In der darauffolgenden Ausführungsphase wurden 6 Ausstattungs Modelle aus Papier und Karton im Maßstab 1:1 erstellt, um verschiedene Nutzungsszenarien darzustellen und auszuprobieren. Die Erkenntnisse aus diesen sechs Modellen wurden in einem Entwurf gebündelt, der im Virtual-Reality-Labor von Prof. Thorsten Ober mit unterschiedlichen bildgebenden und interaktiven Verfahren dargestellt und dann als Designmodell größtenteils aus Originalmaterialien im Maßstab 1:1 umgesetzt wurde.

Alle Raumprototypen und das Endmodell wurden von den am Projekt beteiligten Studierenden selbst gefertigt und montiert. Zudem stand ein hochmoderner Maschinenpark mit Unterstützung durch unsere Werkstattmeister und Fertigungsingenieure zur Verfügung. Selbst hochkomplexe 3D-Frästeile konnten am Labor für Fertigungstechnik von Prof. Erwin Friedl erstellt werden.

Betreuung

Prof. Kilian Stauß, Prof. Thorsten Ober, Prof. Erwin Friedl

 

Making-of

Making-of der Stagingphase mit den Studierenden der Fakultät Innenarchitektur und Möbeldesign und der Fakultät für Holztechnik und Bau

Publikationen

Wir danken unserem Auftraggeber

Weitere Projekte

Forschungsprojekte Masterstudiengang Innenarchitektur und Möbeldesign
Forschungsprojekte Masterstudiengang Innenarchitektur und Möbeldesign
Forschungsprojekte Bachelorstudiengang Innenarchitektur
Forschungsprojekte Bachelorstudiengang Innenarchitektur
Projekte Grundstudium Bachelorstudiengang Innenarchitektur
Projekte Grundstudium Bachelorstudiengang Innenarchitektur
Abschlussarbeiten Bachelorstudiengang Innenarchitektur
Abschlussarbeiten Bachelorstudiengang Innenarchitektur