News

Das Bild zeigt einen großen Raum mit runden Tischen. Studierende arbeiten in Kleingruppen an Aufgabenstellungen.

TH Rosenheim mit der „Hochschulperle des Monats“ ausgezeichnet

SCALE-UP-Raum beschreibt ein Lehrkonzept, bei dem Studierende sich den Stoff auf eine neue Weise aneignen. Die TH Rosenheim hat zwei solcher Räume und wurde dafür mit dem Preis "Hochschulperle des Monats" ausgezeichnet.

TH Rosenheim mit der „Hochschulperle des Monats“ ausgezeichnet
Das Präsidium der TH Rosenheim bestehend aus Professor Uwe Strohbeck, Professorin Stephanie Kapitza, Professor Heinrich Köster, Professor Peter Niedermaier und Kanzler Oliver Heller (von links)

Neue Amtszeit für Präsident Professor Heinrich Köster

Seit 2009 ist Professor Heinrich Köster Präsident der TH Rosenheim, nun wurden die Weichen für eine Verlängerung dieser Aufgabe gestellt. Der Hochschulrat sprach ihm das Vertrauen aus und wählte ihn für die am 1. Oktober 2023 beginnende Amtsperiode.

Neue Amtszeit für Präsident Professor Heinrich Köster
Anna-Lena Rotter mit Jurymitglied Peter Hotka.

Studentin für außergewöhnliche Abschlussarbeit mit VDI-Preis geehrt

Eine Posaune aus Kunststoff - dieses Musikinstrument fertigte Anna-Lena Rotter als Abschlussarbeit ihres Bachelorstudiums Maschinenbau. Nun wurde sie dafür mit einem renommierten Preis geehrt.

Studentin für außergewöhnliche Abschlussarbeit mit VDI-Preis geehrt
Das Bild zeigt eine Gruppe von Personen auf einer Treppe stehend.

10 Jahre Studiengang Physiotherapie an der TH Rosenheim

Seit zehn Jahren bildet die Technische Hochschule Rosenheim Fachkräfte im Bereich Physiotherapie aus. Mit einem Festakt in Verbindung mit einem Fachsymposium wurde kürzlich das zehnjährige Bestehen gefeiert.

10 Jahre Studiengang Physiotherapie an der TH Rosenheim
Das Bild zeigt Markus Blume, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst und Landrat Max Heimerl am Campus Mühldorf am Inn.

Wissenschaftsminister Blume besucht Campus Mühldorf am Inn

Hoher Besuch am Campus Mühldorf am Inn: Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume informierte sich über die Entwicklung des Standorts der TH Rosenheim. Zuvor hatte er in Waldkraiburg Gespräche zum geplanten Zentrum für biobasierte Materialien geführt.

Wissenschaftsminister Blume besucht Campus Mühldorf am Inn
Gerald Rhein, Vorstandsvorsitzender des Seeoner Kreises; Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei; Klaus Stöttner, Kuratoriumsvorsitzender der TH Rosenheim; Prof. Heinrich Köster, Präsident der TH Rosenheim (von links).

Fachkräftemangel: Seeoner Gespräch beleuchtet neue Wege

Jedes Jahr verliert Deutschland etliche Milliarden Euro Wirtschaftsleistung, weil es nicht genügend Fachkräfte gibt. Das bekommen auch die hiesigen Unternehmen zu spüren. Beim Seeoner Gespräch wurden Perspektiven aufgezeigt , wie sich die Aussichten verbessern lassen.

Fachkräftemangel: Seeoner Gespräch beleuchtet neue Wege
Das Bild zeigt Professorin Edeltraud Botzum.

Edeltraud Botzum als Professorin des Jahres 2022 ausgezeichnet

Große Ehre für Professorin Dr. Edeltraud Botzum: Die Dozentin der Fakultät für Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Rosenheim belegt beim diesjährigen Wettbewerb „Professor des Jahres“ den ersten Platz.

Edeltraud Botzum als Professorin des Jahres 2022 ausgezeichnet
Das Bild zeigt die Druck- und Biegeprüfmaschine im Labor für Baustoffe.

Neues Labor für Baustoffe an der TH Rosenheim eröffnet

Mit dem Start des Wintersemesters hat die Technische Hochschule Rosenheim ihre Laborlandschaft erweitert: Im neu eingerichteten Labor für Baustoffe an der Fakultät für Holztechnik und Bau werden wichtige Materialien wie Natursteine, Beton und Estriche untersucht.

Neues Labor für Baustoffe an der TH Rosenheim eröffnet
Auf dem Portraitfoto ist Alexander Kojer, ausgezeichnet mit dem Kulturpreis Bayern 2022,  zu sehen.

Absolvent der Technischen Hochschule Rosenheim erhält Kulturpreis Bayern

Alexander Kojer, Absolvent der TH Rosenheim, erhält den diesjährigen Kulturpreis Bayern der Bayernwerk AG. Die ausgezeichnete Masterarbeit des Alumni trägt dazu bei, die Störanfälligkeit von Elektronik im automobilen Bereich ohne aufwendige Messungen zu beurteilen.

Absolvent der Technischen Hochschule Rosenheim erhält Kulturpreis Bayern
Das Bild zeigt Prof. Norbert Seliger bei Messungen für die drahtlose Energieübertragung im Labor für Leistungselektronik.

Forschungsprojekt zur drahtlosen Energieübertragung ausgezeichnet

Geräte ohne Kabel aufzuladen, ist nicht neu. Die heute dafür verwendete Technik hat aber ihre Tücken. An der Technischen Hochschule Rosenheim hat ein neuer Ansatz in einem Forschungsprojekt zu erstaunlichen Ergebnissen geführt.

Forschungsprojekt zur drahtlosen Energieübertragung ausgezeichnet