Resilienz-Training

Resilienz, Umgang mit den eigenen Ressourcen

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeitende sowie Führungskräfte zum Thema „Umgang mit den eigenen Ressourcen“, „Resilienz“ und „Stressmanagement“ aus verschiedenen Fachrichtungen.

Thema

Unser Alltag ist geprägt von Verpflichtungen, ob beruflich oder privat. Zudem kommt ein Zeit- und Leistungsdruck und der Druck nach noch mehr Flexibilität und neuerdings auch nach Agilität. Unbesetzte Stellen und eine hohe Arbeitsbelastung fordern uns zusätzlich nicht nur physisch, sondern vor allem psychisch heraus. Es gilt heutzutage all diese Herausforderungen souverän zu meistern und gut zu überstehen, ohne Schaden zu nehmen. Was dabei hilft, ist eine gute Resilienzfähigkeit. Es lohnt sich somit, die eigene Resilienz zu hinterfragen und zu trainieren.

Der Begriff Resilienz stammt ursprünglich aus der Physik und bezeichnet die Fähigkeit eines Werkstoffes, sich verformen zu lassen und dennoch in die ursprüngliche Form zurückzufinden. In Bezug auf den Menschen bezeichnet Resilienz die Fähigkeit schwierige Lebenssituationen oder auch Extremsituationen durchzustehen, ohne Schaden an der Seele zu nehmen. Man könnte es somit beschreiben mit psychischer Widerstandskraft. Sich der eigenen Ressourcen bewusst zu sein, um sich selbst wieder aufzurichten. Resilienz kann man auch verstehen, als Bewältigungsstrategie, innere Stabilität, starke Wurzeln, Mentale Stärke und Selbstführung.

Seminarinhalte

Methoden

Neben seminaristischem Unterricht und Übungen sind auch Selbstlerneinheiten und Gruppenarbeit vorgesehen.

Nutzen

Das Seminar soll die Teilnehmenden dabei unterstützen, Einblick in das Thema Resilienz zu bekommen. Nach Abschluss des Seminars wissen die Teilnehmenden um ihre eigene Verantwortung rund um die psychische Gesundheit. Im Seminar erarbeiten die Teilnehmenden eine Strategie, um die eigene Resilienz zu fördern.

Dozentin

Sabine Schlichting ist Diplom-Betriebswirtin mit zusätzlichem MBA Abschluss. Neben ihrer Tätigkeit an der TH Rosenheim ist sie zudem selbstständig in eigener Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz als Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemisches Coaching.

Seminardauer

1-2 Tage

Ansprechpartner*in