Forschungsgebiet Robotik und Montagetechnik

In der industriellen Montage ist der Einsatz von Automatisierungstechnik Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg. Industrieroboter in unterschiedlichen Bauformen sind wesentliche Elemente. Diese werden ergänzt durch eine Auswahl anwendungsspezifischer Peripherie wie z.B. Bilderkennung zur Planung von Bewegungsabläufen oder Greifer zur Handhabung von Bauteilen. Die Planung von Arbeitsplätzen in der Montage wird durch leistungsfähige Simulationssysteme unterstützt.

Interaktion mit Robotern

In Veranstaltungen zur Robotik und Montagtechnik werden Grundlagen in der Montage- und Robotertechnik vermittelt. An praxisnahen Versuchsständen mit aktuellen Industriekomponenten werden die Lehrinhalte vertieft. Die 4- bis 7-achsigen Roboter sind dazu mit unterschiedlicher Fördertechnik, Bildverarbeitung sowie Kraft- und Momentensensorik gekoppelt. Fokus in der Masterausbildung sind Themen zur Technologie und Planung von Montagesystemen, wie z.B. 3D-Mensch-Simulation, hybride Montage mit Roboterunterstützung und Sicherheitstechnik für die Automatisierung

Impressionen

Zum Labor Robotik und Montagetechnik

Weitere Forschungsgebiete

Motion Control
Motion Control
Leistungselektronik
Leistungselektronik
Strukturmechanik
Strukturmechanik
Modellbasierte Entwicklung
Modellbasierte Entwicklung