Menü
.

Erst einmal schnuppern...

Wenn es um studienbedingte Auslandsaufenthalte geht, denkt man oft an mehrmonatige Praktika oder Studienaufenthalte. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, nur wenige Wochen im Ausland zu verbringen – und dabei jede Menge internationaler Erfahrungen zu sammeln!

Sie würden gerne mal ins Ausland gehen, aber nicht für ein ganzes Semester? Sie überlegen, wie Sie die nächsten Semesterferien sinnvoll nutzen können? Oder möchten Sie vielleicht ein fremdes oder fernes Zielland kennenlernen, ohne dort gleich mehrere Monate zu verbringen? Dann könnte eine Summer School oder ein Sprachkurs im Ausland die richtige Option für Sie sein.

Summer Schools allgemein

Auch bei Summer Schools an Hochschulen im Ausland können Sie internationale Erfahrungen sammeln. Summer Schools finden in der vorlesungsfreien Zeit statt und dauern in der Regel 2 - 4 Wochen. Während Sie in das Studentenleben im Ausland reinschnuppern, Seminare belegen, Lehrmethoden und -inhalte an einer ausländischen Hochschule kennenlernen, verbessern Sie nebenbei noch Ihre Sprachkenntnisse.

Das Angebot an Summer Schools (meist kostenpflichtig) wächst von Jahr zu Jahr. Zwei Seiten zur Recherche:


Sommeruniversität in China

Die Sommeruniversität des Bayerischen Hochschulzentrums für China (BayCHINA) hat zum Ziel, Studierenden innerhalb von drei bis vier Wochen einen landeskundlichen und kulturellen Einblick in das heutige China zu vermitteln. Vorträge, Seminare und Workshops zu chinaspezifischen Gegebenheiten und Entwicklungen aus den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Recht bilden den Kern der Sommeruniversität. Sie werden flankiert durch Veranstaltungen aus dem Bereich Geschichte, Politik und geografischer Landeskunde. Ein Sprachkurs mit ca. 4 Stunden pro Tag sowie Exkursionen zu chinesischen und internationalen Unternehmen runden das Angebot ab.


Summer School in Indien

Für diejenigen, die einen ersten Eindruck von Indien bekommen möchten, bietet das Bayerisch-Indische Zentrum (BayIND) eine Summer School in Südindien an. Die Summer School richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen der bayerischen staatlichen Hochschulen und Universitäten.
Ziel der Summer School ist es, Indien kennen zu lernen und für das Land und einen weiteren Aufenthalt zu begeistern. Das Programm der Summer School will über Indien informieren und einen Einblick in die indische Kultur geben. Neben den Besuchen von Tempeln und Märkten gibt es verschiedene Workshops, z.B. zur Politik und Geschichte Indiens. Um einen Gesamteindruck von Indien zu bekommen und besonders auch das heutige Indien kennen zu lernen, werden außerdem verschiedene Unternehmen und Organisationen besucht.


Go East Sommer- und Winterschulen

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei einer Sommerschule in Ländern Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.
Weitere Informationen zum Programm sowie alle im Programm geförderten Angebote finden Sie unter: https://www.daad.de/de/im-ausland-studieren-forschen-lehren/praktika-im-ausland/goeast/

Summer Schools an Partnerhochschulen

Summer School in den USA

Die Partnerhochschule in den USA, Coastal Carolina University, Conway SC, organisiert jedes Jahr, jeweils Ende Juli - Mitte August (circa 3 Wochen) ein Summer School Programm für BW Studierende mit Interesse an betriebs-wirtschaftlicher Managementausbildung nach amerikanischem System.

  • Zeitraum der Summer School in den USA: Ende Juli - Mitte August
  • Anmeldefrist: Anfang Mai
  • Brochure Summer School 2020


Summer School in Spanien

Die Partnerhochschule A Coruña in Spanien organisiert jedes Jahr, jeweils Ende Juli - Mitte August (circa 3 Wochen), ein Summer School Programm mit einem vielseitigen Kursangebot aus unterschiedlichen Fachbereichen und zusätzlichen Spanisch-Sprachkursen.

  • Zeitraum der Summer School in Spanien, A Coruña: Ende Juli - Mitte August
  • Anmeldefrist: Ende März (early bird price) - Ende Juni (regular price)
  • Weitere Infos unter www.udc.es/iss/


Summer Schools in Finnland

Die Partnerhochschule SeAMK im finnischen Seinäjoki veranstaltet von Anfang bis Mitte Juni ihre „SeAMK Summer School 2020: Towards a Sustainable Future“. Die Teilnehmer*innen gestalten berufspraktische Nachhaltigkeitsinitiativen und unternehmen Exkursionen in die finnischen Natur.

An der Partnerhochschule JAMK wählen Studierende zwischen Mitte und Ende August aus einem abwechslungsreichen „Mix and Match“-Programm. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Englisch-Sprachkurs mit finnischen und internationalen Studierenden zu besuchen.

Die finnische Partnerhochschule XAMK veranstaltet zwei parallele Summer Schools an ihren Campus-Standorten Kouvola und Mikkeli zwischen Anfang Juli und Ende August. Die Kurse sind offen für Teilnehmer*innen verschiedener Fachrichtungen und werden von einem Rahmenprogramm vor Ort ergänzt.

  • Zeitraum der Summer Schools in Finnland, Kouvola und Mikkeli: Anfang Juli - Ende August (eine Anmeldung für Kurse im August ist möglich)
  • Anmeldefrist: Anfang März - Ende März
  • Weitere Infos unter https://www.xamk.fi/en/education/summer-term/


Summer School in den Niederlanden

Die Partnerhochschule Fontys in Eindhoven, Niederlande, veranstaltet ihre Summer School Mitte August. Teilnehmer*innen erwarten Veranstaltungen zu dem Schwerpunkt „Experience it: Coaching for Success and Health“ und ein soziales und kulturelles Rahmenprogramm der Hochschule.

Sprachkurse

Ob als Vorbereitung oder während eines Auslandsaufenthalts oder um eine Unterrichtssprache zu vertiefen – Sprachkurse sind eine gute Investition und machen direkt vor Ort gleich noch mehr Spaß! Sprachkurse dauern in der Regel zwischen 3 – 6 Wochen.

Erste Tipps und Informationen zu Sprachkursen an Hochschulen weltweit finden Sie auf den Seiten des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).

BAYHOST: Sprachkursstipendien

Sie lernen mit Begeisterung eine mittel- oder südosteuropäische Sprache? BAYHOST bietet Ihnen die Möglichkeit, sie direkt vor Ort zu perfektionieren und dabei auch noch Land und Leute kennenzulernen.

Wie geht das? Das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) vermittelt Sprachkursstipendien für Studierende in Bayern.

Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn bieten bayerischen Studierenden Stipendien für Sommersprachkurse an ihren Hochschulen an. Bewerben können sich alle Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind.

Die Stipendien umfassen in der Regel Kursgebühr, Unterkunft, Verpflegung sowie Exkursionen. Für die Anreise müssen die Stipendiat(inn)en selbst aufkommen.

Old Browser Link