Menü
.

Auslandssemester - Ihre Möglichkeiten

Sie können entweder an einer von 80 Partnerhochschulen der Hochschule Rosenheim - in Europa oder weltweit - studieren. Dann werden Sie vom International Office betreut. Oder Sie gehen als Freemover ins Ausland.

ERASMUS+

Was bedeutet das?

Lesen Sie hier weiter:

Informationen zur Bewerbung
Informationen zu benötigten Unterlagen
FAQs

Weltweite Partnerhochschule

Was bedeutet das?

  • 1-2 Semester an einer Partnerhochschule außerhalb Europas studieren
  • keine Studiengebühren an Partnerhochschule
  • gute Betreuung im Ausland (Wohnungssuche, Freizeitgestaltung, Sprachkurse)
  • evtl. Visum nötig
  • Finanzierungsmöglichkeiten müssen separat geklärt werden; z.B. für PROMOS/ Bayerische Stipendien bewerben

Lesen Sie hier weiter:

Informationen zur Bewerbung
Informationen zu benötigten Unterlagen

Freemover

Was bedeutet das?

  • 1-2 Semester an einer beliebigen Hochschule im Ausland studieren, ohne Kooperationsvertrag
  • eigenverantwortliches Organisieren des Studienplatzes / keine Unterstützung des International Office
  • teils erheblicher zeitlicher Aufwand zur Informationsbeschaffung
  • finanziell: meist mit Studiengebühren
  • organisatorisch: Sprachnachweis, Visum, fehlende „Routine“ bei Anerkennung
  • größere Flexibilität bzgl. Anrechnung im Ausland erbrachter Studienleistungen
  • Finanzierungsmöglichkeiten müssen separat geklärt werden; z.B. für PROMOS/ Bayerische Stipendien bewerben

Lesen Sie hier weiter:

Informationen für Freemover
FAQs Auslandsstudium

Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zum Studium im Ausland (z.B. Kurswahl und Anerkennung) stehen die Auslandsbeauftragten der Fakultäten zur Verfügung.

Für administrative Fragen zum Studienaufenthalt im Ausland steht Ihnen das International Office zur Seite.

Checkliste und Ablauf Auslandsstudium

Die Checkliste Auslandsstudium führt Sie Schritt für Schritt zum erfolgreichen Auslandsstudium.

In der Übersicht zum Ablauf des Auslandsstudiums finden Sie Informationen zum Ablauf vor, während und nach der Mobilität.

Studienorganisation Auslandssemester

Sprachliche Vorbereitung - Um erfolgreich im Ausland zu studieren, sollten Sie die Unterrichtssprache an der ausländischen Hochschule beherrschen. An der TH Rosenheim können Sie vorab das Angebot des Sprachenzentrums nutzen. Auch externe Institutionen, wie die Volkshochschule, bieten häufig geeignete Kurse an.

Learning Agreement - Mit einem Learning Agreement vereinbaren Sie vor Abreise, welche Kurse Sie im Ausland belegen.

Anerkennung - Die Auslandsbeauftragten der Fakultäten sind Ansprechpartner für fachliche Fragen zum Auslandsaufenthalt und zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen. Die Voranfrage auf Anrechnung von Kompetenzen - vor Ausreise - ist freiwillig, aber zu empfehlen, da sie Planungssicherheit gibt, welche Prüfungsleistungen Sie sich auf Ihr Studium in Rosenheim anrechnen lassen können.

Weitere Unterlagen

  • Sie können im Prüfungsamt gegen eine Gebühr von 5 Euro eine offiziell erstellte Notenübersicht (mit Stempel) auf Deutsch und Englisch erhalten.
  • Die Immatrikulationsbescheinigung auf Deutsch können Sie im OSC herunterladen. Für eine englische Immatrikulationsbescheinigung kontaktieren Sie bitte das Studienamt.
  • Das Sprachenzentrum stellt Ihnen kostenlos ein DAAD-Sprachzertifikat als Nachweis Ihrer Fremdsprachkenntnisse aus. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin bei einem Ansprechpartner des Sprachenzentrums. Auf den Seiten des DAAD erfahren Sie mehr zu weiteren offiziellen Sprachzertifikaten. Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) für Sprachen kann Ihnen helfen, Ihre Fremdsprachkenntnisse selbst einzuschätzen.

Rückmeldung - Sie bleiben auch im Auslandssemester an der TH Rosenheim eingeschrieben. Daher müssen Sie sich wie gewohnt rückmelden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studienamts.

Beurlaubung - Für Ihr Auslandssemester können Sie sich - per Antrag ans Studienamt - beurlauben lassen.

Old Browser Link