Menü
.

Stipendien für Auslandsaufenthalte

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Finanzierung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten, z.B. die Stipendienprogramme des International Office und weiterer Fördergeber:

ERASMUS+ Mobilitätszuschuss

Der ERASMUS+ Mobilitätszuschuss ist ein monatlicher Zuschuss, den Studierende erhalten, die an einer ERASMUS+ Partnerhochschule der TH Rosenheim studieren oder die ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren.

PROMOS und Bayerische Stipendien

Über das PROMOS-Programm kann ein Freemover-Semester oder ein Studienaufenthalt an einer weltweiten Partnerhochschule finanziell gefördert werden, sowie Praktika außerhalb Europas.

Die Bewerbung für eine PROMOS-Förderung erfolgt über das International Office der Technischen Hochschule Rosenheim.

In der Regel wird die Ausschreibung zur PROMOS-Förderung jedes Jahr im Zeitraum März - Mai veröffentlicht. Sie können sich ausschließlich im Rahmen der jeweils aktuellen Ausschreibung bewerben, wenn Sie im gleichen Kalenderjahr einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt geplant haben. 

Auch aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (STMWK) können finanzielle Beihilfen für einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt gewährt werden.

Die Antragsstellung hierzu erfolgt analog zur oben beschriebenen PROMOS-Bewerbung.

"HAW International" - Neues Stipendium des DAAD

Der DAAD unterstützt Studierende an Fachhochschulen, die ein Semester im Ausland studieren oder im Rahmen einer Abschlussarbeit ins Ausland gehen, mit einem neuen Stipendienprogramm.

Bewerben Sie sich, sofern Sie nicht bereits über ERASMUS+ oder PROMOS gefördert werden.

Hier gibt es alle weiteren Infos im Überblick.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Auslands-BAföG
Einen Antrag auf Förderung Ihres Auslandsstudiums gemäß dem BAföG können Sie ausschliesslich bei dem für Ihr Gastland zuständigen Amt für Ausbildungsförderung stellen. Eine Adressliste der Ämter für Ausbildungsförderung finden Sie unter: www.auslandsbafoeg.de.

Sollten Sie für Ihr Studium in Deutschland kein BAföG beziehen, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Ihr Auslandsstudium gefördert wird, da der höhere finanzielle Aufwand eines Auslandsstudiums berücksichtigt wird.

Bitte beachten Sie, dass der Bezug von Inlandsförderung während eines Studien- oder Praktikumsaufenthalts im Ausland unzulässig ist.

Begabtenförderung
Hoch motiviert, gesellschaftlich engagiert und leistungsstark: Die dreizehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Begabtenwerke richten sich an junge Menschen, deren Begabung und Persönlichkeit besondere Leistungen an der Hochschule und im Beruf sowie die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung erwarten lassen.

Bildungskredit
Das von der Bundesregierung aufgelegte Bildungskredit-Programm gibt fortgeschrittenen Studierenden die Möglichkeit, einen zinsgünstigen Bildungskredit aufzunehmen.

Unter der Voraussetzung, dass der Besuch einer ausländischen Ausbildungsstätte dem Besuch einer inländischen gleichwertig ist, kann der Kredit auch für eine Ausbildung im Ausland vergeben werden.

Das Kreditvolumen beträgt zwischen 1.000 Euro bis maximal 7.200 Euro und wird wahlweise bis zu 24 Monatsraten in Höhe von 100 Euro, 200 Euro oder 300 Euro gewährt.

Praktikantengehalt

Bei einem Praktikum im Ausland sollten Sie an erster Stelle versuchen, mit dem Unternehmen ein solides Praktikumsgehalt oder wenigstens bestimmte Leistungen (wie z.B. die Miet- oder Verpflegungskosten) auszuhandeln. Es ist sehr hilfreich, sich über die marktübliche Gehaltshöhe zu informieren. Sehen Sie diese Verhandlungen bereits als Teil des Lernprozesses im Rahmen Ihres Praktikums und als Vorbereitung auf Ihr weiteres Berufsleben.

Bayerische Hochschulzentren

Die bayerischen Hochschulzentren vergeben Mobilitätsbeihilfen (für Studienaufenthalte, Forschungsaufenthalte oder Praktika) für bestimmte Schwerpunktregionen.

Das Bayerische Hochschulzentrum für China - BayCHINA - vergibt Mobilitätsbeihilfen und Teilstipendien an Studierende bayerischer Hochschulen im Rahmen von Studienaufenthalten, Praktika und wissenschaftlichen Abschlussarbeiten in China.

Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum - BFHZ - vergibt Mobilitätsbeihilfen für Studienaufenthalte, Forschungsaufenthalte oder -praktika in Frankreich.

Das Bayerisch-Indische Zentrum - BayIND - bietet Beratung zu allen Fragen des Aufenthalts in Indien und vergibt einmalige pauschale Stipendien für Indienaufenthalte (Studium, Praktikum, wissenschaftliche Arbeiten).

Das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika - BayLAT - unterstützt bayerische Studierende bei der Durchführung eines Auslandsaufenthaltes in Lateinamerika in jeweils drei Programmlinien: Studiensemester, Forschungsaufenthalt und Praktikum.

Das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa - BayHOST - vergibt Stipendien und Mobilitätsbeihilfen für Studien- und Forschungsaufenthalte, Sommerkurse und Praktika in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

Die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur - BTHA - vergibt Stipendien und Mobilitätsbeihilfen für Studien- und Forschungsaufenthalte, Sommerkurse und Praktika in Tschechien.

Stipendiendatenbanken

Stipendiendatenbank des DAAD
Finden Sie hier passende Förderprogramme des DAAD, z.B. für einen einjährigen Studienaufenthalt oder eine Kombination aus Studienaufenthalt und Praktikum im Ausland.

Stipendienportal e-fellows.net
Finden Sie Ihr Stipendium auf e-fellows.net.

Stipendienportal myStipendium.de
Das Portal www.mystipendium.de umfasst eine große Bandbreite an Auslandsstipendien, die von der Finanzierung der Lebenshaltungskosten oder der Studiengebühren, über Reisekosten für Auslandspraktika hin zu Förderungen von Sprachaufenthalten reichen. Darüber hinaus liefert die Plattform den Stipendienleitfaden Ausland, zahlreiche Artikel zum Thema Stipendienbewerbung sowie Vorlagen für die eigene Stipendienbewerbung.

Old Browser Link