Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)

Der neue vhb Katalog für das WiSe 2019/2020 ist da!

Der Katalog liegt ab sofort sowohl in den Sekretariaten der einzelnen Fakultäten, als auch an verschiedenen Informationstischen (u. a. im Prüfungsamt) aus. Er kann in den Communities der afp abgerufen werden und steht Ihnen an dieser Stelle zum Download zur Verfügung:

Katalog Wintersemester 2019 / 2020

Alle im Katalog aufgeführten Kurse sind von den Prüfungskommissionen der jeweiligen Studiengänge in Rosenheim anerkannt. Informieren Sie sich bitte im Katalog über die Anrechungsmöglichkeiten, Creditpoints und SWS.

Die Kursanmeldungen sind meist ab dem 01. Oktober 2019 über www.vhb.org möglich!

Prüfungsanmeldung: Die Prüfungsanmeldung erfolgt über die Community der TH Rosenheim. Lediglich Nachmeldungen nach dem Prüfungsanmeldezeitraum und Anmeldungen zu Prüfungen, die nicht im Katalog SoSe 2019 stehen, müssen mit diesem Formular im Prüfungsamt angemeldet werden.

Der Prüfungsanmeldezeitraum an der TH Rosenheim ist vom 30. Oktober bis 08. November 2019.

Bei Prüfungsanmeldungen bis zu 3 Wochen nach Ende des Prüfungsanmeldezeitraums,  ist im Prüfungsamt neben diesem Formular ein formloser begründeter Antrag beizulegen, welcher beschreibt, warum die Anmeldefrist versäumt wurde und die Gebühr von 10 Euro zu entrichten.

Haben Sie eine nachträgliche Anmeldung, welche später als 3 Wochen nach Ende des Prüfungsanmedezeitraums im Prüfungsamt eingeht, so ist unter Umständen eine Zulassung nicht mehr möglich und Sie müssen zum Ablegen der Prüfung wenn dies eine Klausur ist, an die Hochschule fahren, welche den vhb-Kurs anbietet - können also nicht mehr an der Prüfung an der TH Rosenheim teilnehmen, selbst wenn diese Prüfung an der TH Rosenheim generell für andere Studierende stattfindet.

Die gesamten Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie im vhb-Katalog unter "Kurse und Prüfungen bei der vhb belegen".

Der vhb-Prüfungstag für Studierende der TH Rosenheim findet für das WiSe 2019/2020 am 17. und 18. Januar 2020 statt. Die Übersicht zu den vhb-Prüfungen (inkl. Termin, Raum und Uhrzeit), die an diesem Tag abgelegt werden können, wird über die fakultätsübergreifende Community kommuniziert.

Was heißt Studieren an der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)?

Die vhb ist keine eigene Hochschule, sondern bietet Studenten bayerischer Hochschulen die Möglichkeit, virtuelle Lehrangebote von verschiedenen bayerischen Hochschulen entgeltfrei zu nutzen, um eigenen Interessensschwerpunkten nachzugehen.

Die Vorteile sind:

  • orts- und zeitunabhängiges Lehrangebot (E-Learning)
  • 20-tägige Testphase zum „Hineinschnuppern“
  • gute fachliche Betreuung durch qualifizierte Tutoren
  • Möglichkeit Fächer zu belegen, die an der eigenen Hochschule nicht angeboten werden
  • Möglichkeit sich Fächer (AWPF, FWPF, Pflichtfächer) aus dem Fächerkatalog der VHB in Rosenheim anerkennen zu lassen
  • Kennenlernen anderer Professoren und Teilnehmer

Die Homepage der vhb finden Sie unter www.vhb.org.

Das kompette Kursprogramm der vhb finden Sie hier.

Neu: Open vhb

Open vhb bietet kürzere, offene Kurse auf Hochschulniveau an, die für die Allgemeinheit von Interesse sein könnten. Hier werden auch studienvorbereitende und studienbegleitende Kurse angeboten. Für eine Anrechnung auf Ihr Studium sind diese Kurse nicht konzipiert.

Die Vorteile: Man muss weder eingeschriebener Student sein noch eine Berechtigung für ein Studium haben, um an den Kursen teilzunehmen. Wie bei den bereits in den USA etablierten offenen Kurse der Hochschul- und Erwachsenenbildung kann jeder mitmachen, sich weiterbilden und sich so auf ein Hochschulausbildung vorbereiten. Dank des thematisch breitgefächerten Kursangebots aus den Gebieten Geistes- und Kulturwissenschaften, Gesundheit und Medizin, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaften, Sprachen, Wirtschaftswissenschaften dürfte für jeden etwas dabei sein.

Die Open-vhb-Kursübersicht finden und die Anmeldung finden Sie unter: open.vhb.org

Old Browser Link