Menü
.

Labor für Grundlagen der Elektrotechnik

Raum: R 0.24 (Lageplan)

Telefon Labor: +49 (0)8031 805 -2767

Laborleiter: Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Mayr / Prof. Dr. rer. nat. Josef Popp

Mitarbeiter: Stefan Kipfelsberger

Kompetenzen

Das Labor für Grundlagen der Elektrotechnik 1 ist ein Vielzwecklabor mit universeller Ausstattung, in dem verschiedene Praktika in den Bachelor Studiengängen Elektro- und Informationstechnik ( EIT-B), Mechatronik (MEC), Produktionstechnik ( PT), Energie- und Gebäudetechnik  (EGT ) sowie EIT – Master ( EIT-M) stattfinden.

Ausstattung

12 Universalexperimentierplätze in zwei Grundkonfigurationen zu je 6 Plätzen

  • Grundkonfiguration 1:

    • Analoges Zweikanaloszilloskop 30 MHz
    • Universal Funktionsgenerator
    • Dreifachnetzgerät für mittlere Leistungen
    • Desktop PC mit Flachbildschirm
    • Experimentier Steckboards mit 19mm bzw. 2,54 mm Abständen

  • Grundkonfiguration 2:

    • Digitales  USB Zweikanaloszilloskop 50MHz
    • Universal Funktionsgenerator
    • Dreifachnetzgerät für mittlere Leistungen
    • Leistungsnetzgerät AC und DC für Ströme bis 6A und Spannungen bis 30V
    • Desktop PC mit Flachbildschirm
    • Experimentier Steckboards mit 19mm bzw. 2,54 mm Abständen

  • Sonstige Geräte:

    • PC gesteuerte Messeinrichtungen zur Bestimmung der Wirk- und Blindleistung von 230V Verbrauchern sowie zur Oberwellenanalyse des 230V Netzes
    • Drehstrommotoren ( 42V ) mit zugehörigem Leistungstransformator
    • Experimentiersysteme für Analogelektronik (Analog Lab Kit System Pro von Texas Instruments )
    • Experimentiereinrichtungen zur kapazitiven Wasserstandsmessung
    • Universal Gleich- und Wechselstrom Leistungsverstärker
    • Audio Einschübe mit Mikrofonverstärker und Lautsprecherausgang mit USB-Anbindung an die Rechner zur Signalverarbeitung
    • Mikrofone und Lautsprecher

Forschung & Entwicklung / Projekte

  • Masterprojekte im Rahmen des Masterprogramms Elektro- und Informationstechnik

Lehrveranstaltungen

  • Praktikum zu Gleich- und elementarer Wechselstromlehre (1. Semester EIT-B )
  • Praktikum zu höherer Wechselstrom und Feldlehre (2. Semester EIT-B)
  • Praktikum zu Signale und Systeme (3. Semester EIT-B)
  • Praktikum zu Mikrocomputertechnik (6. Semester MEC )
  • Praktikum zu Komponenten der Mechatronik (7. Semester MEC )
  • Übungen zu Grundlagen der Messtechnik (3. Semester PT und EGT, 4. Semester MEC)
  • Praktikum zu Mixed Signal Systems and Test (EIT- M)
  • Praktikum zu IC - System Design und Test ( EIT- M )
  • Praktikum zu Advanced Operational Amplifier Circuit Design (EIT-M)
Old Browser Link