Menü
.

Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

März 2021

ScienceLab: Richtig Lüften mit einem selbstgebauten Kohlenstoffdioxid-Messgerät

Fotocredit: freepik

Datum: 10. März 2021
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: online

Vor dem Hintergrund von Präsenzunterricht in Schulen wird viel darüber diskutiert, wie oft und wie lange gelüftet werden sollte. Statt einem festvorgegebenem Lüftungsintervall wird die Verwendung eines CO2-Messgerätes empfohlen, um die Raumluft bedarfsorientiert auszutauschen. Im Rahmen des ScienceLab zeigt der Studiengang Energie- und Gebäudetechnologie wie ein CO2-Messgerät selbst gebaut, installiert und betrieben werden kann. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und technikinteressierte Klassen(teams).

Zum ScienceLab Richtig Lüften mit einem selbstgebauten Kohlenstoffdioxid-Messgerät (via Zoom)

Vortrag "New Work - schöne neue Arbeitswelt 4.0 - auch für uns Frauen?"

Datum: 25. März 2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: online

In der Reihe „Frauen und Hochschule“ wird Anna Kopp, CIO Microsoft Deutschland, in ihrem Vortrag „New Work – schöne neue Arbeitswelt – auch für uns Frauen?“ u.a. darauf eingehen, wie Frauen von der Transformation der Arbeitswelt profitieren können, welche Treiber Einfluss auf den neuen Arbeitsalltag nehmen und wie sich die zukünftige Arbeitswelt der Studentinnen gestalten könnte. Diese Fragstellungen sind auch Bestandteil der anschließenden Podiumsdiskussion mit Angela Grad, Personalmanagerin bei BMW Motorrad und Susanne Westphal, Top-Coachin und Autorin vom Institut für Arbeitslust.

Jetzt kostenlos für den Vortrag "New Work" anmelden

Virtueller Schnuppertag

Datum: 30. März 2021
Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Ort: online

Der virtuelle Schnuppertag bietet allen Interessierten die Möglichkeit, die TH Rosenheim und ihre Bachelorstudiengänge kennenzulernen. Verschiedene Vorträge und Workshops geben Einblick in die Inhalte der einzelnen Studiengänge und bieten die Möglichkeit, seine individuellen Fragen zum Studium zu stellen.

Detailinformationen zum virtuellen Schnuppertag folgen in Kürze hier

April 2021

Rosenheimer Klimafrühling 2021

Datum: 15. - 17. April 2021
Uhrzeit: tba.
Ort: online

Der Kongress widmet sich den zentralen Fragestellungen zu Energiewende und Klimaschutz. Dabei liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr bei den Themen „nachhaltiger Lebensstil“, „Energiewende konkret“ und „Unternehmen“. Das Kongress-Programm umfasst Vorträge, Themenforen sowie einen Klimamessetag mit Informations- und Beratungsmöglichkeiten. Fachkundige, Studierende, Vertreter*innen von Kommunen und Unternehmen, Agierende der Energiewende und im Klimaschutz sowie interessierte Bürger*innen sind herzlich dazu eingeladen.

Mehr Informationen zum Rosenheimer Klimafrühling 2021

Girls' Day

Datum: 22. April 2021
Uhrzeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Ort: online

Der Girls’ Day bietet Schülerinnen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, Berufe und Studiengänge aus den Bereichen IT, Naturwissenschaften, Technik oder Handwerk kennenzulernen. Die TH Rosenheim bietet beim Mädchen-Zukunftstag zwei spannende Online-Programme an: den Informatikworkshop KI & ME sowie das Angebot Umweltretterin werden, bei dem sich alles um Plastik und Nachhaltigkeit dreht. Anmeldeschluss für den Girls‘ Day ist am 15. April 2021.

Weitere Informationen zum Girls' Day an der TH Rosenheim

Mai 2021

IKORO Industrie- und Kontaktmesse 2021

Datum: 5. - 6. Mai 2021
Uhrzeit: 8:30 - 17:00 Uhr
Ort: online

Die IKORO bietet jährlich eine Plattform für Unternehmen und Studierende, um sich auszutauschen und Praktikumsplätze, Abschlussarbeiten sowie berufliche Einstiegsmöglichkeiten aus erster Hand zu vermitteln. Das Programm der digitalen Messe umfasst neben Ausstellerständen auch Fachvorträge, Bewerbungscoaching und Möglichkeiten zum Netzwerken.

Mehr Informationen zur IKORO 2021

Juni 2021

Astro-Kolloquium: "Kernfusionsforschung - das Sternenfeuer auf die Erde holen?"

Datum: 7. Juni 2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: TH Rosenheim, Hochschulstr. 1, 83024 Rosenheim, Raum B023

Die Fusion von Wasserstoffkernen ist die Energiequelle der Sterne. Forscher arbeiten daran, diesen Prozess auch auf der Erde nutzbar zu machen. Ausgehend von der Beschreibung des 'Fusionsreaktors Sonne' wird Prof. Hartmut Zohm, Direktor am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, darstellen wie ein Fusionskraftwerk auf der Erde realisiert werden soll. 

Mehr Informationen zum Astro-Kolloquium

Old Browser Link