Bachelorstudiengang Kunststofftechnik

Mit Kunststoffen der Welt von morgen Gestalt geben

Ob Batterieträger oder komplette Karosserien von elektrischen Autos, rasante Skier oder Surfboards, hochpräzise Komponenten in der Medizintechnik oder Windkrafträder für den Klimawandel - Kunststoffe sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken und für die Lösung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen unverzichtbar. Mit ihnen kann oft das scheinbar Unmögliche erst möglich gemacht werden und innovative Verarbeitungsverfahren lassen aus Ideen Wirklichkeit werden.

Das Studium der Polymertechnik in Rosenheim vermittelt alle Kompetenzen, die für die Entwicklung und Fertigung von zukunftsorientierten Produkten aus Kunststoff notwendig sind: Von der Konstruktion über die Verarbeitungsverfahren bis zum nachhaltigen Rohstoff und Wertstoffmanagement deckt das Studium alle Anforderungen ab, die an künftige Ingenieure der Kunststofftechnik in einer umweltbewussten Gesellschaft gestellt werden.

Ein modern ausgestattetes Technikum mit einem Reinraum für die Medizintechnik und zahlreiche anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte stellen die enge Vernetzung des Studiengangs mit der Praxis und Industrie sicher.

Informationen zur Vorpraxis, die in der Regel vor dem Studium absolviert wird

Zur Virtuellen Studienortientierung für Interessenten/innen am Bachelor-Studiengang Kunststofftechnik

Mit dem Flexi-Startsemester flexibel ins Studium starten

Die Entscheidung für ein Ingenieursstudium steht, aber bei der Fachrichtung gibt es noch Unsicherheiten? Dann ist das Flexi-Startsemester das Richtige: mit den Grundlagenfächern ins Studium starten, die Fachrichtung erst nach dem 1. Semester festlegen und nahtlos in einem anderen Studiengang der Fakultät für Ingenieurwissenschaften weiterstudieren.

Weitere Informationen zum Flexi-Startsemester

Filmclip: Kunststofftechnik - forme deine Ideen

Studieninhalte

Das Studium der Kunststofftechnik entspricht in den ersten beiden Semestern weitestgehend dem Maschinenbaustudium und befasst sich dann mit den spezifischen Verarbeitungstechnologien und Anwendungsfeldern von Kunststoffen. Auch die speziellen Aspekte von Konstruktion, Produktgestaltung und Materialkunde werden entsprechend berücksichtigt.

Zum Studienverlauf

Berufliche Chancen

Aufgrund der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Kunststoffen eröffnen sich Ingenieurinnen und Ingenieuren der Kunststofftechnik zahlreiche attraktive Berufsmöglichkeiten in ganz unterschiedlichen Branchen und Bereichen der Produktentwicklung, Kunststoffverarbeitung sowie der Materialentwicklung.

Bewerbung und Zulassung

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum und Bewerbungsmodus
  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Zur Studienorganisation Kunststofftechnik

Allgemeine Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Einschreibung

Old Browser Link