Menü
.

Softwaretests erfolgreich durchführen

Vertrauen in Software entsteht durch Tests

Zum grundlegenden Handwerkszeug bei der Konzeption und der Umsetzung von Software-Systemen zählt das systematische und kostenbewusste Testen. Testen schützt Sie davor, dass Ihre Software bei Ihnen oder Ihrem Kunden größere Schäden anrichtet.
Innerhalb des Seminars erhalten Sie eine Einführung in das Thema Softwaretest. Ziel ist es dass Sie Testfälle definieren können und zwar so, dass Sie hinreichend sicher sind, ausreichend getestet zu haben. Das Seminar besteht im wesentlich aus praktischen Übungen in der Gruppe und einzeln.

Seminarinhalte

Tag 1: Grundlagen des systematischen und kostenbewussten Testens Risiko-basiertes Testen, Kosten und Nutzen des Testens, Teststufen Testverfahren (Blackbox, Glassbox, explorativ, fehlerbasiert) Was genau bedeutet Vertrauen?

Tag 2: Verfahren zum Finden von Testfällen Äquivalenzklassen, Grenzwerteanalyse, Pfadtest,  Entscheidungspunkt-Test, CRUD-Test, Zustandsbezogener Test, und andere. Diese Verfahren sind  gleichermaßen in allen Teststufen vom Modultest bis zum Akzeptanztest anwendbar.

Zielgruppe

  • Entwickler(innen) / Software-Ingenieur(innen)
  • Tester(innen)

Dozent

Prof. Dr. Gerd Beneken leitet den Studienschwerpunkt Software-Engineering im Studiengang Informatik an der TH Rosenheim. Er arbeitete mehrere Jahre selbst als Software-Ingenieur bei einem Münchner Softwarehaus für verschiedene große Kunden aus den Bereichen Telekom, Automotive und Logistik.

Old Browser Link