Menü
.

Anrechnung von Vorleistungen

Durch den Abschluss einer Berufsausbildung im Gesundheitswesen ist die Anrechnung der praktischen Studiensemester die Regel. Ebenfalls können gleichwertige Studien- und Prüfungsleistungen aus Fort- und Weiterbildungen eine Anrechnung verschiedener Module ermöglichen. Beispielhaft sind je nach Inhalt und Dauer folgende Weiterbildungen nach individueller Prüfung zur Anrechnung möglich:

  • Pflegerische Leitung einer Station/ eines Bereichs im Krankenhaus (DKG)
  • Praxisanleitung
  • Fachweiterbildung „Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege“
  • sonstige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, z.B. im QM-Bereich

Beispiele von Anrechnungen beim berufsbegleitenden Bachelor Unternehmensführung für Gesundheitsberufe

Individuelle Prüfung

Anrechnungen werden nicht pauschal vorgenommen, sondern individuell geprüft. Zur Überprüfung benötigen wir:

  • Informationen über Ihren Bildungsweg und Ihre Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnisse der zusätzlich erworbenen Leistungen
  • Einen Rahmenlehrplan oder ein Modulhandbuch der zu prüfenden Leistung, aus dem Inhalte und zeitlicher Umfang hervorgehen

Bitte senden Sie die Unterlagen an das Programm-Management:
anita.friedl* Bitte diesen Text entfernen *@th-rosenheim.de

Sie können die Möglichkeit von Anrechnungen gern vor Ihrer Bewerbung durch uns prüfen lassen. Die Anrechnungen selbst werden dann NACH Immatrikulation mit einem offiziellen Antrag ans Prüfungsamt vorgenommen.

Old Browser Link