Menü
.

Berufsbegleitend Betriebswirtschaft und Management* studieren

Ihr Vorteil: Berufserfahrung + Hochschulabschluss

Akademische Qualifikationen verbunden mit einem hohen Praxisbezug:

Mit dem weiterbildenden Studiengang Betriebswirtschaft und Management* können Teilnehmer*innen berufsbegleitend bzw. parallel zur Ausbildung ihren Hochschulabschluss absolvieren. Im Gegensatz zum Fernstudium wird der Hauptteil des Inhaltes über Präsenzveranstaltungen am Abend, freitags oder samstags vermittelt, kombiniert mit virtuellen Kursen und Selbstlerneinheiten. Es besteht grundsätzlich keine Anwesenheitspflicht bis auf einige wenige Pflichtveranstaltungen. Der fachliche Austausch sowie das soziale Miteinander und Netzwerken wird durch das berufsbegleitende BWL-Studium gefördert. Sie studieren mit Menschen aus verschiedenen Branchen, erhalten so Einblicke in unterschiedliche Bereiche und werden von erfahrenen Professoren*innen der Hochschule und Dozenten*innen sowie Trainer*innen unterrichtet, die aktuell in der Wirtschaft tätig sind.

Das Studium dient dazu, ein umfangreiches und solides betriebswirtschaftliches Fundament zu schaffen, um z.B. Führungsaufgaben zu übernehmen, einen (Familien-)Betrieb zu übernehmen oder betriebswirtschaftliches sowie unternehmerisches Know-How für eine mögliche Selbstständigkeit zu erlangen.

Themen aus der Berufspraxis fließen über das gesamte Studium in die Module ein. In Projektarbeiten und in der Abschlussarbeit bearbeiten die Studierenden aktuelle Fragestellungen aus der beruflichen Praxis, so dass das Unternehmen direkt in das berufsbegleitende Studium eingebunden ist und einen unmittelbaren Nutzen aus dem Studium des/ der Mitarbeiters*in ziehen kann.

Studierende und Unternehmen – sie alle profitieren von der Win-win-Situation eines kontinuierlichen Wissensaustauschs zwischen Theorie und Praxis im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management*.

Betreuung der Studierenden

Die Betreuung der Studierenden hat eine hohe Bedeutung im Rahmen der berufsbegleitenden Studiengänge. Die geeigneten Rahmenbedingungen für eine persönliche Betreuung durch Studiengangsleitung und Programm-Management werden durch kleine Studierendengruppen und einen engen Kontakt zu den Studierenden in und außerhalb der Lehrveranstaltungen geschaffen. Die kleinen Studiengruppen ermöglichen, dass dem Seminarcharakter der Veranstaltung Rechnung getragen wird und auf die individuellen Fragestellungen der Teilnehmer*innen vertieft eingegangen werden kann.

 

*vorbehaltlich der Genehmigung durch den Hochschulrat

Old Browser Link