Menü
.

Studienverlauf Holzbau und Ausbau

Das Bachelorstudium hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Es umfasst sechs theoretische und ein berufsnahes praktisches Studiensemester sowie die Vorpraxis (vor dem Studium oder in den vorlesungsfreien Zeiten bis zum Ende des 3. Semesters). Das praktische Studiensemester findet im 5. Studiensemester statt.

Bis zum Ende des 2. Studiensemesters sind die Prüfungen in den Modulen

  • Mathematik und Statistik,
  • Grundlagen der Bauphysik und
  • Chemie und Bauchemie

abzulegen. Überschreitet der Studierende aus Gründen, die er zu vertreten hat, diese Frist, gelten die zugehörigen Prüfungen als erstmals abgelegt und nicht bestanden. Zum Eintritt in das 3. Studiensemester und zum anschließenden Weiterstudium ist nur berechtigt, wer mindestens 40 CP erreicht hat.

Das Studium schließt im 7. Studiensemester mit der Bachelorarbeit ab.

Die Absolventinnen und Absolventen besitzen nach Abschluss des Studiums im Bundesland Bayern die sogenannte "kleine" Bauvorlage für Holzbauten (Artikel 61 Absatz 4 Nr. 6 der Bayerischen Bauordnung).

Ausführliche Informationen zum Studienverlauf finden Sie im Curriculum Holzbau und Ausbau.

Old Browser Link