Sprachtandem

Copyright ©Barbara Lembcke

Would you like to have more speaking practice? Hablas espanol? Envie de chatter en francais? Dann ist ein Sprachtandem genau das Richtige!

Wer kann mitmachen?

Studierende aller Fakultäten

  • sprachlich, international und interkulturell interessiert

  • Incomings, Outgoings, Rückkehrer*innen, Daheimbleibende

Copyright ©Max Baudrexl

Wie melde ich mich an?

Bitte die Anmeldung (hier klicken) per E-Mail an sprachtandem* Bitte diesen Text entfernen *@th-rosenheim.de schicken.

Der Erstkontakt der Tandempartner*innen findet per E-Mail statt. Danach wählt jedes Tandempaar die für sie passenden Kommunikationswege. Mail, Chat, Telefon, oder Treffen in Persona unter Einhaltung der aktuellen Hygienekonzepte.

Was genau ist ein Sprachtandem?

Ein Sprachtandem besteht aus zwei Personen mit unterschiedlichen Muttersprachen z.B. Deutsch-Englisch, Spanisch-Deutsch, Deutsch-Hindi, etc. und bietet die Möglichkeit, in direkter Kommunikation mit Muttersprachler*innen Sprachpraxis zu sammeln. Da das Ganze wechselseitig abläuft, profitieren beide Tandempartner*innen davon.

Ziel eines Sprachtandems

  • Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse
  • Förderung der interkulturellen und sozialen Kompetenz
  • Learning by doing: Handlungsorientierter Erwerb kommunikativer Kompetenz mit Peers
  • Aufbau sozialer Kontakte mit Muttersprachler*innen, für Incomings direkt im neuen Umfeld
Copyright ©Max Baudrexl

Zertifikat Intercultural Competence +

Wollt ihr euch das Sprachtandem als Baustein im Zertifikat Intercultural Competence+ anerkennen lassen?

Dazu ist folgendes nötig:

  • Mindestens 8 von 10 Treffen
  • Reflexionsbericht, Anforderungen siehe hier

Mehr Infos zum Zertifikat Intercultural Competence+ siehe hier.

Erfahrungsbericht

Hier findet ihr einen Erfahrungsbericht eines französisch-deutschen Sprachtandems. Dieser gibt euch eine Anregung für den Ablauf eures eigenen Tandems oder für die Erstellung eines Reflexionsberichtes für das Zertifikat Intercultural Competence+.

"Schlussfolgernd kann ich sagen, dass das Projekt „Sprachtandem“ eine wunderbare Erfahrung gewesen ist. Neben der Verbesserung meiner Sprachkenntnisse und das Kennenlernen unseres Nachbarlandes, der Schweiz, habe ich auch eine sehr inspirierende Persönlichkeit kennengelernt.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass die beiden Länder definitiv Unterschiede bezüglich der Kultur aufzeigen. Da wir uns sehr gut verstanden haben, werden wir weiterhin in Kontakt bleiben."

Zum kompletten Erfahrungsbericht

Was sind die wesentlichen Dinge, die ich während des Sprachtandems im Hinterkopf haben sollte?

Respekt ist eine der Grundlagen für ein erfolgreiches Sprachtandem. Vergesst nicht, dass euer/re Tandempartner*in kein/e Sprachlehrer*in ist, sondern auch freiwillig teilnimmt. Manche können beleidigt reagieren, wenn sie auf ihre Fehler aufmerksam gemacht werden. In solchen Situationen kann es von Vorteil sein, mit verständnisvoller Haltung - ohne unhöflich zu sein - auf diese aufmerksam zu machen. Versucht euch gegenseitig zu motivieren. Das kann euer Sprachtandem angenehmer machen. Es kann auch helfen, erstmal nur den Kontext zu verstehen, anstatt sich primär auf Fehler zu konzentrieren. Bereitet euch auf die Treffen vor, seht sie als eine Chance Gelerntes anwenden zu können. Ein Wörterbuch oder anderes Material können natürlich zum Treffen mitgenommen werden. Stellt sicher, dass ihr beide davon profitiert. Lernen ist keine Einbahnstraße.

Wie kann ich das Sprachtandem beenden?

Das Sprachtandem ist ein freiwilliges Programm, d.h. ihr könnt es beenden, wenn es euch nicht mehr möglich ist, das Tandem fortzuführen. Schreibt uns dazu eine kurze Mail an sprachtandem@th-rosenheim.de und lasst uns wissen, ob beide das Tandem beenden wollen oder nur eine/r und der/die andere neu gematcht werden möchte. Es ist ganz normal, ein Tandem zu beenden.

Last but not least...

Bei uns sind Menschen willkommen, deren Fokus auf dem Erlernen einer Sprache liegt.

Daher sind wir strikt gegen jegliche Art von Diskriminierung, Mobbing, Spam, Exhibitionismus oder Obszönität. Da es uns nicht möglich ist, diese Verhaltensweisen zu überwachen, meldet Fehlverhalten bitte direkt an uns. Diese Arten von Verhalten sind inakzeptabel und führen zum Ausschluss aus dem Sprachtandem.

Ihr seid allein für die Informationen, die ihr weitergebt, und für eure Interaktionen mit eurem Tandem verantwortlich. Wir agieren als passiver Vermittler für eure Treffen und haften daher nicht.

Falls ihr euch mit eurem Partner unwohl fühlt, scheut euch nicht, das Tandem zu beenden und lasst es uns wissen, damit wir einen anderen Partner für euch finden können.

Das Sprachtandem ist ein Angebot des Sprachenzentrums in Kooperation mit DuALPlus und dem Referat für Internationales des Studierendenparlaments.

Schreibt an sprachtandem* Bitte diesen Text entfernen *@th-rosenheim.de um uns zu kontaktieren.

Old Browser Link