Menü
.

HAW.International (DAAD)

HAW.International ist eine Programminitiative des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) können durch das neue Programm ihre Studierenden noch besser für einen globalisierten Arbeitsmarkt vorbereiten. Durch die Förderung der Auslandsmobilität soll der Internationalisierungsprozess auf allen Hochschulebenen und über alle Personengruppen strategisch verankert und nachhaltig umgesetzt werden. Mehr Informationen über die gesamte Programminitiative HAW.International: www.daad.de/HAW.

Die TH Rosenheim nimmt von Oktober 2019 bis September 2021 (2 Jahre) an der ersten Programmgeneration von Modul A mit dem Projekt "TH Rosenheim International" teil (Kurzprofil Projekt TH Rosenheim International).

Folgende Auslandsaufenthalte können durch das DAAD-Programm und das Hochschulprojekt finanziell unterstützt werden.

DAAD HAW.International - Semesteraufenthalte und Abschlussarbeiten

Das Programm-Modul „HAW.International: Semesteraufenthalte und Abschlussarbeiten für Studierende" ermöglicht Studierenden Stipendien für Studienaufenthalte oder Abschlussarbeiten im Ausland. Hier erhalten Sie weitere Informationen. 

Gefördert werden:

  • Studienaufenthalte im Ausland (3 bis 6 Monate),
  • Auslandsaufenthalte im Rahmen von Abschlussarbeiten (1 bis 6 Monate)

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen in Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen an deutschen HAW/FH.

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen:

  • eine monatliche, je nach Gastland festgelegte Stipendienrate,
  • Reisekostenzuschuss, dessen Höhe je nach Gastland variiert,
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung,
  • bei Studienaufenthalten: Zuschuss zu gegebenenfalls anfallenden Studiengebühren bis zu einer Obergrenze (abhängig vom Zielland),
  • bei Abschlussarbeiten: Zuschuss für Reisen im Gastland, die in direktem Zusammenhang mit dem Vorhaben entstehen.

Darüber hinaus können unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag Familienleistungen für begleitende Ehe- oder Lebenspartner und Kinder gewährt werden: Weitere Informationen.

DAAD HAW.International - Auslandspraktika für Studierende

Ziel des Programms ist es, Studierende von HAW/FH bei der Durchführung von Auslandspraktika zu unterstützen und damit das Sammeln von praktischen Erfahrungen im internationalen Kontext zu ermöglichen. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Gefördert werden Praktika im privaten und öffentlichen Sektor. Das Praktikum muss für das eigene Studium relevant sein und sich in den individuellen Ausbildungsweg einfügen. Bewerben können sich

  • Studierende aller Fachrichtungen in Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen an deutschen HAW/FH.
  • Wenn Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben, ist eine Bewerbung unter bestimmten Voraussetzungen möglich: Weitere Informationen

Dauer der Förderung

Mindestens 2 Monate bis maximal 6 Monate

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen:

  • eine monatliche, je nach Gastland festgelegte Stipendienrate (Stipendienrechner: Die genannten Stipendienraten gelten unter Vorbehalt für Stipendien, die für Förderungen im akademischen Jahr 2021/2022 vergeben werden),
  • einen Reisekostenzuschuss, dessen Höhe je nach Gastland variiert,
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung,
  • einen Zuschuss zu einem stipendienbegleitenden Sprachkurs (Landessprache oder Unterrichts- bzw. Arbeitssprache): Weitere Informationen

Eine gleichzeitige Förderung über Erasmus oder PROMOS und HAW.International ist ausgeschlossen. Dies gilt bezüglich Erasmus auch für sog. Zero-Grant-Plätze. Eine Praktikumsvergütung, die den Gegenwert von 450 Euro pro Monat übersteigt, wird auf die Stipendienrate angerechnet.

DAAD HAW.International - Förderung Kongress- und Messereisen

Das Programm-Modul „HAW.International: Kongress- und Messereisen“ ermöglicht die aktive Teilnahme an internationalen Fachtagungen und Messen im Ausland. Es stehen zwei Programm-Optionen zur Verfügung:

a) Die Programm-Option „HAW-Kongressreisen“ fördert die Präsentation eines wissenschaftlichen Beitrages im Rahmen von Kongressen und Konferenzen
b) Die Programm-Option „HAW-Messereisen“ fördert den Besuch von Fachmessen im Ausland.

Gefördert wird aktuell die aktive Teilnahme an Online-Veranstaltungen. Hier erhalten Sie weitere Informationen.  

Bewerben können sich

  • Master- und Diplomstudierende der HAWs / FHs (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr),
  • Promovierende der HAWs / FHs (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren),
  • Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals der HAWs / FHs (promoviert und nicht-promoviert).

Gefördert wird die Teilnahme i.d.R. vom ersten bis zum letzten Veranstaltungstag, maximal jedoch 8 Tage. Im Fall von Präsenzveranstaltungen richtet sich die Anzahl der bewilligten Aufenthaltstage nach der Ankündigung des Veranstalters. Die Förderung setzt sich zusammen aus

  1. DAAD-Reisekostenpauschale (nur bei Präsenzveranstaltungen): Reisekostenpauschalen 2021 - Geförderte, die aus dem Ausland anreisen, erhalten im Bewilligungsfall einen Zuschuss zu den Reisekosten in Höhe von maximal 80% des nachgewiesenen Flugpreises (Economy Class).
  2. Aufenthaltspauschale (nur bei Präsenzveranstaltungen / pro bewilligtem Aufenthaltstag): Aufenthaltspauschalen 2021
  3. Sachkostenpauschale i.H.v. 300 Euro (bei Präsenz- und bei Online-Veranstaltungen)
Old Browser Link