Menü
.

Studienverlaufsplan

STUDIENINHALTE

1.- 4. SEMESTER
 
Basiskenntnisse
Methoden, Management, Gesundheitswirtschaft sektorenübergreifend und sektorenspezifisch
5. SEMESTER
 
Praxissemester
Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens, Verknüpfung mit Bachelorarbeit möglich
6. SEMESTER
 
Vertiefung
In einem der vier Schwerpunkte:
  • Pharmamanagement
  • Krankenhausmanagement
  • Sozialversicherungen und Versorgungsmanagement
  • Medizintechnik
 
7. SEMESTER
 
Vertiefung und Bachelorarbeit
 

ABLAUF DES STUDIUMS

Modularisierte Studienstruktur

→ 150 CP aus den Bereichen Methoden, Management und Praxiswissen der Gesundheitswirtschaft

→ Gesamt 25 CP für 5 Schwerpunktmodule in einem der vier Schwerpunkte

→ 25 CP für das praktische Studiensemester

→ 10 CP für die Bachelorarbeit

Das gesamte Curriculum folg einer stringenten Logik, in der die Module aufeinander aufbauen. Alle Module sind einer von drei Fachkompetenzen zugeordnet, wobei das Gewicht eindeutig auf sektorenübergreifendem sowie sektorenspezifischem Wissen der Gesundheitswirtschaft liegt.

 

Unterrichtsformen des Studiengangs:

  • klassische Vorlesungen
  • seminaristischen Unterricht
  • E-Learning im Rahmen von Kursen der Virtuellen Hochschule Bayern (VHB)
  • Projekt- und Studienarbeiten
  • Computer-Simulationen
  • Übungen und Tutorien
  • praxisnaher Unterricht im Labor für Medizintechnik
  • Exkursionen
  • Design Thinking

hohe Praxisorientierung durch:

  • Praktika
  • Projekten mit Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus der Region
  • Exkursionen
  • Fallstudien
  • Gastreferenten aus führenden Unternehmen und Organisationen der Gesundheitswirtschaft

In den ersten vier Semestern werden sowohl die Basiskenntnisse zu Methoden und Management als auch zur Gesundheitswirtschaft vermittelt. Besonders erwähnenswert ist, dass hier bereits die Grundsteine für die vier zur Auswahl stehenden Schwerpunkte gelegt werden. Zu allen Schwerpunkten werden im Grundstudium Vorlesungen angeboten, welche den Studierenden frühzeitig einen Einblick in die verschiedenen Bereiche ermöglichen.

Das fünfte Semester ist das Praxissemester, in welchem die Studierenden ihr erworbenes Wissen direkt in den unterschiedlichen Unternehmen der Gesundheitswirtschaft anwenden und vertiefen, sowie erste Kontakte für die im siebten Semester anstehende Bachelorarbeit knüpfen können. Die mögliche Verbindung von Praxissemester und Bachelorarbeit führt dazu, dass Tiefe und Qualität der Bachelorarbeit sowie Wissenschaftlichkeit und Praxisnähe sichergestellt werden.

Im sechsten und siebten Semester ist eine individuelle Vertiefung durch die Wahl eines Schwerpunktes möglich. Zur Auswahl stehen die vier Schwerpunkte Krankenhausmanagement, Medizintechnik, Sozialversicherungen und Versorgungsmanagement sowie Pharmamanagement. >> mehr

Old Browser Link