Menü
.

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife oder
  • Meisterprüfung, hier ist ein Beratungsgespräch an der Hochschule zusätzliche Zulassungsvoraussetzung oder
  • Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung, hier ist zusätzlich eine mindestens dreijährige Berufspraxis, ein Beratungsgespräch an der Hochschule sowie das Bestehen eines zweisemestrigen Probestudiums Voraussetzung für eine Zulassung

Persönliche Voraussetzungen

Bewerber sollten großes Interesse an Wirtschaftswissenschaften sowie an der Gesundheitswirtschaft, gute Mathematikkenntnisse, Kreativität und Teamfähigkeit mitbringen. Der Studiengang ist besonders geeignet für Studienanfänger, die bereits eine Ausbildung im Gesundheitswesen vorweisen können.

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum: vom 01. Mai bis zum 15. Juli

>> mehr

FAQ´s *

Das ist die Wahrnehmung unserer Studierenden.

Überzeuge dich selbst und werde Teil der MGW-Community!

1) Wie viele Prüfungen sind pro Semester abzulegen?

In der Regel legt man pro Semester 6 Prüfungen ab. Diese können je nach Modul in Form einer schriftlichen (MC & offene Fragen) / mündlichen Prüfung, einer Studienarbeit oder eines Projektes absolviert werden.

2) Wie sind die Dozenten der TH?

Die Professoren sind sehr engagiert und auch jederzeit für Rückfragen erreichbar. Die eher geringe Anzahl an Studenten lässt den direkten Kontakt, auch während den Vorlesungen, problemlos zu. Außerdem geht der Großteil der Professoren weiterhin einer Beschäftigung nach und sind daher stets mit aktuellen Themen vertraut.

3) Fühlt man sich an der Hochschule schnell wohl?

Da die TH Rosenheim eine eher kleinere Einrichtung im Vergleich zu anderen Institutionen ist, fühlt man sich schnell „Zuhause“. Außerdem gibt es besonders zu Beginn des Studiums diverse Kennlern-Aktivitäten, so dass man rasch Anschluss findet (Ersti-Woche). Auch unter dem Semester gibt es regelmäßig Veranstaltungen seitens der Hochschule.

4) Wie viele Wiederholungsversuche hat man bei den Prüfungen?

Jede Prüfung darf dreimal geschrieben. Absolviert man den dritten Versuch nicht, führt dies zu einer Exmatrikulation. Des Weiteren hat man vier sogenannte Drittversuche, bei der Anmeldung des fünften Drittversuch führt dies ebenfalls zu einer Exmatrikulation.

 

5) Hat der Studiengang einen NC?

Der Studiengang Management in der Gesundheitswirtschaft ist derzeit NC frei.

7) Sollte man für diesen Studiengang besser schon eine Ausbildung haben?

Berufserfahrung ist immer gut, aber nicht notwendig.

8) Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für diesen Studiengang? Kann ich nebenher arbeiten?

Ja, das Studium ist mit einem Werkstudenten-/ 450€-Job gut vereinbar.

9) Wie sind die Berufsaussichten in diesem Studiengang?

Gut & krisensicher. Eine Spezialisierung in verschiedene Fachrichtungen des Gesundheit Sektors ist möglich. Die betriebswirtschaftliche Ausbildung, besonders in den ersten Semestern, lässt auch eine Tätigkeit in anderen Bereichen zu.

10) Wie groß ist die Zahl der MGW-Studierenden ungefähr?

Pro Semester sind es ca. 100 Kommilitonen.

11) Welche Möglichkeiten eines dualen Studiums gibt es und wie kann ich mich hierfür bewerben?

Ein duales Studium, beispielsweise mit der AOK, ist möglich. Es ist auch ein Studium mit vertiefter Praxis möglich.

12) Brauche ich für diesen Studiengang besondere Mathe-/ Physikkenntnisse

Ein Grundverständnis in Mathematik & Physik wird vorausgesetzt, jedoch kann dies mittels eines angebotenen Vorkurses aufgefrischt werden.
Mathematik-Vorkurs:► https://www.lehrinstitut-rosenheim.de/bildungsangebot/seminare/seminar-detail/vorkurs-mathematik
Physik-Vorkurs:► https://www.lehrinstitut-rosenheim.de/bildungsangebot/seminare/seminar-detail/vorkurs-physik-2-tägig-nur-für-management-in-der-gesundheitswirtschaft

13) Wie ist es um die Wohnsituation bestellt?

Das Studentenwerk München betreibt 2 Wohnheime, die fußläufig zur TH liegen. Alternativ gibt es die Möglichkeit WGs zu beziehen. Diese kontaktiert man am besten über die gängigen Plattformen (Facebook, WG-gesucht, etc.).

14) Wie attraktiv ist Rosenheim als Studienstandort ?

Es gibt ein reiches Angebot an Aktivitäten zur Freizeitgestaltung. Beispielsweise diverse Seen, Berge, Rad- und Laufstrecken in naher Umgebung. Von Seiten der Hochschule gibt es ein breites Angebot an Sport- und Freizeitgruppen. Außerdem hat Rosenheim ein abwechslungsreiches Nachtleben zu bieten. Tipps dazu findest du auf unserer Instagram-Seite.

* Erstellt im Rahmen des FWPM "Angewandtes Projektmanagement".
  Von Studierenden für Studierende und Bewerber*innen.
Old Browser Link