Menü
.

Projekt "Einsatz von Astgabeln"

Einsatz von Astgabeln im Innenausbau und Objektbereich; Verfahrensentwicklung der Astgabel- und Zwieselwuchsmodifikation und Analyse der jeweiligen Materialeigenschaften

Hintergrund und Inhalt des Projekts

Holz ist ein vielseitig verwendbarer und nachhaltig nachwachsender Rohstoff. Fehlerhafte Hölzer oder Holzteile, wie Astgabeln werden hierzulande zur Zeit nur energetisch genutzt. Diese könnten aber zum Beispiel mit entsprechenden Verbindungselementen weitaus vielseitiger eingesetzt werden als bisher. Dafür müsste ein Verfahren entwickelt werden, die Astgabeln durch ein Modifikationsverfahren in deren Urform zu bewahren, sie rissfrei zu trocken und normgerecht mit Verbindungselementen zu versehen.

Projektziel

Im Rahmen des Projektes sollen tragende Konstruktionselemente für den Innenausbau und Objektbereich aus schwachen und astigen Laubholzstämmen entwickelt werden. Ziel ist es, die Astgabeln als gestalterisches aber auch als tragendes Element in diversen Formen dauerhaft einzusetzen. Die Grundlage dafür bildet die stabile und natürlich gewachsene Wuchsform der Astgabel. Durch das Anbringen von speziellen duro- und thermoplastischen Verbindungselementen soll die Verwendungsmöglichkeit von Astgabeln erweitert werden. Hierzu ist eine komplette Prozesskette mit einer automatischen Rohholzvermessung, Entrindung und Modifikation der Rohlinge, statischen Dimensionierung, Entwicklung duro- und thermoplastischer Verbindungselemente und der automatisierten und kundenspezifischen Fertigung aufzubauen.

Herausforderung und Innovation

Die Schwierigkeit besteht darin, aus einem Naturprodukt ein genormtes Qualitätsprodukt herzustellen - und das für einen breiten Anwendungsbereich. Zudem gibt es momentan nur wenige Erfahrungswerte hinsichtlich der Trocknung von Astgabeln. Die rissfreie Trocknung ist jedoch die Grundvoraussetzung  für die Weiterverarbeitung der Astgabeln. Die erfolgreiche Umsetzung des Projektes eröffnet einen neuen Verwendungsbereich für Astgabeln und leistet zudem durch die dauerhafte Nutzung von Holz und Holzprodukten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Old Browser Link