Menu
Search
.

Masterprogramm Angewandte Forschung & Entwicklung: Organisation und Ablauf

Inhalte selbst bestimmen - Karriereweg selbst festlegen

Kern des Studiengangs sind eigenständige Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Begleitend dazu wählt jeder Studierende Lehrveranstaltung aus Wahlpflichtmodulen im Umfang  von insgesamt 36 Credit Points (CP). Die Hälfte der Leistungspunkte muss in fachwissenschaftlichen Modulen erbracht werden. Zur Auswahl stehen hier Angebote aus dem gesamten ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Programm der Hochschule. Weitere 18 CP entfallen auf Module, in denen Studierende übergreifende Methodenkompetenzen erwerben. Beispielhafte Methodenmodule

  • Systematisches Entscheiden
  • Ausgewählte Themen der Betriebspsychologie
  • Führungstraining

Studienprojekte: Mit Mentorenhilfe reale Problemstellungen meistern

Projekte in der angewandten Forschung nehmen einen großen Raum im Studiengang ein. Insgesamt 54 Leistungspunkte (inkl. der Masterarbeit im letzten Semester) werden in Projektmodulen erbracht. Die Rosenheimer ingenieurwissenschaftliche Fakultät verfügt über hervorragende Kontakte zu führenden Unternehmen und zur staatlichen Forschungsförderung. Studierende des Masterstudiengangs haben dadurch die Möglichkeit,  Projekte im Rahmen von laufenden Forschungsaufträgen an der Hochschule zu bearbeiten. Sie erhalten dabei eine persönliche Betreuung durch einen Professor, der als Mentor fungiert. Die Fakultät stellt jedes Semester eine Liste von Projektthemen zur Verfügung. Derzeit sind Masterstudierende u. a. in folgende Projekte eingebunden:

  • Untersuchung der Potenziale zur Nutzung erneuerbarer Energien im Landkreis Rosenheim
  • Schmelzen von Cellulose
  • Realisierung eines Mikroantriebs
  • Einsatz von Sensorik in Spritzgießformen
  • Integration eines Lithium-Ionen-Batteriepacks zur Unterstützung der Antriebstechnik von Flugzeugen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (Bachelor oder Diplom) mit mindestens 210 ECTS-Credit Points (Für Bewerber, die aus ihrem Erststudium weniger als 210 CP mitbringen, gibt es Übergangsmöglichkeiten: Die Prüfungskommission legt fest, welche Leistungen nachgeholt werden müssen.)

Der Zugang zum Studium ist beschränkt. Erforderlich ist das erfolgreiche Bestehen des Eignungsverfahrens.


Old Browser Link