Menu
Search
.

Neuer vhb-Kurs für den Studiengang Soziale Arbeit

Seit dem 1. September arbeitet Prof. Dr. Edeltraud Botzum zusammen mit Projekt-Koordinatorin Andrea Klimek, weiteren Mitarbeiter*innen der TH Rosenheim sowie der Startklar Soziale Arbeit gGmbH an der Entwicklung eines Online-Kurses.

Der Kurs zum Thema „Ressourcenorientierung in der Sozialen Arbeit“ soll über die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) angeboten werden. Die Hochschule Landshut und die OTH Regensburg unterstützen das Projekt als Konsortialpartner und bringen Ideen und Anregungen ein. Die TH Nürnberg hat ebenfalls Interesse an einer Zusammenarbeit signalisiert.  

Der vhb-Kurs befasst sich mit der ressourcenorientierten Haltung als Grundprinzip der Sozialen Arbeit sowie ressourcenorientierten Methoden bezogen auf die verschiedenen Ebenen von Individuum, Netzwerk, Organisation und Sozialraum. Lernziel der Studierenden ist das Erkennen von Unterschieden und Auswirkungen einer ressourcenorientierten Arbeitsweise, das Kennenlernen und Üben entsprechender Methoden und die Auseinandersetzung mit relevanten Theorieansätzen, beispielsweise aus der Netzwerkforschung, Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung.

Der vhb-Kurs wird zum Sommersemester 2021 fertiggestellt und wird über Videos, Podcasts, animierte Fallbeispiele und Wikis didaktisch aufgebaut sein. Hierbei wird besonders auf eine barrierearme Gestaltung digitaler Dokumente und Videos geachtet. Die Betreuung des neuen vhb-Kurses wird von Prof. Dr. Botzum am Campus Mühldorf am Inn der TH Rosenheim sowie weiteren Tutor*innen übernommen.  

Die vhb ergänzt mit mehr als 530 Online-Kursen das Präsenz-Lehrangebot der bayerischen Hochschulen. Wesentlich für alle Kurse sind ein hohes Maß an Interaktivität sowie die individuelle Betreuung der Teilnehmenden durch Online-Tutor*innen. Alle Kurse ermöglichen den Erwerb von Leistungsnachweisen und damit die Anrechnung in Studiengängen. Im vergangenen Studienjahr nutzten mehr als 62.000 Studierende mit über 182.000 Kursbelegungen das Angebot der vhb Bayern. An der TH Rosenheim nahmen etwa 16 Prozent der 6.000 Studierenden an vhb-Kursen teil. 
 

Old Browser Link