Menü
.

SensLab

Das SensLab besteht seit 2011 als Experimentalplattform für Sound und Atmosphäre im Kontext der Innenarchitektur, Architektur und Design. Studierende haben hier über FWPM die Möglichkeit, in wechselnden Aufgabenstellungen, mit hauptsächlich elektroakustischen Medien zu experimentieren und Umgang und Möglichkeiten der neuen Medientechniken kennen und einsetzen zu lernen.

Schwerpunkt des Labors ist die elektro-akustische Gestaltung von Räumen und Orten mit Hilfe von Geräuschen und Klängen. Dazu steht eine stets wachsende Ausstattung des Labors mit digitaler Aufnahmetechnik, Soundediting, Soundsynthese, Verstärkern, Lautsprechern, Sensoren und Aktoren zur interaktiven Steuerung von Installationen, zur Verfügung.

Im Labor können unterschiedliche Raumwirkungen über digitale Klangeffekte ausprobiert werden. Konkrete Anwendungen wie beispielsweise das Sounddesign für Messestände oder Gastronomiebetriebe können im Labor simuliert werden und am Inhalt der Soundinformationen, dem Sounddesign, gearbeitet werden. Denn neben den technischen Möglichkeiten und Anforderungen bei der Anwendung von elektroakustischen Medien spielt die inhaltliche Konzeption und Qualität der dargebotenen auditiven Informationen die entscheidende Rolle.


Gebäude E -1.09
Laborleitung Prof. Gabriel Weber

Old Browser Link