Menü
.

Rapid Prototyping Labor

Das Labor »Rapid Prototyping« ist ein unverzichtbares Modul an der Technischen Hochschule Rosenheim für die Design- und Möbeldesignausbildung. Der Aufbau von dreidimensionalen Modellierungskenntnissen ist die Basis einer erfolgreichen Digitalisierung vieler Gestaltungsberufe. Im Grundstudium erlernen die Studierenden die weltweit in vielen Berufen verbreiteten 3D-Modeling-Software »Rhinoceros« bei Prof. Kilian Stauss in einem in jedem Semester angebotenen FWPM. Darauf aufbauend wollen die Studierenden auch ihre Modelle digital erstellen.

In ebenso turnusmäßig jedes Semester stattfindenden FWPM »Design Thinking und Rapid Prototyping« von Prof. Kilian Stauss werden die Studierenden an die Prozesse des 3D-Drucks herangeführt und üben, ihre Modell auf den Maschinen im Labor selbst zu erstellen. Dies schließt die Datenaufbereitung und Konvertierung, den Umgang mit Slicer-Software, die Platzierung und den Upload der Daten, die Überwachung des Herstellungsprozesses und die Weiterverarbeitung der erzeugten Teile ein.


Gebäude G -1.06
Laborleitung Prof. Kilian Stauss

Old Browser Link