Menü
.

Prof. Kilian Stauss

Büro E 1.13 a + E 0.11

Telefon +49 (0)8031 805-2559
E-Mail kilian.stauss* Bitte diesen Text entfernen *@th-rosenheim.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Funktionen

  • Prodekan
  • Haushaltsbeauftragter
  • Mitglied im Fakultätsrat
  • Leitung Masterstudiengang »Innenarchitektur und Möbeldesign«
  • Vorsitzender Prüfungskommission Masterstudiengang »Innenarchitektur und Möbeldesign«

Fachgebiete

Produktdesign, Möbeldesign und Designtheorie

Vorlesungen

Entwerfen / Konstruieren, Projektarbeit

Projekte

Forschungsprojekte Masterstudiengang

Forschungsprojekte Bachelorstudiengang

Projekte im Grundstudium (Semester 1–4)

Abschlussarbeiten Bachelor

Veröffentlichungen

Vita

Berufliche Laufbahn

  • 2014 – 2015
    Erster Vorsitzender der Typographischen Gesellschaft München von März 2014 bis April 2015  
  • 2015
    Verleihung des Stankowski-Preises an Prof. Kilian Stauss
  • 2013
    Gründung von stauss processform
  • 2008
    Gründung der Stauss Grillmeier Partnerschaft zusammen mit dem Partner Josef A. Grillmeier
  • 2007
    Berufung zum Professor für Interior Design an der Fakultät für Innenarchitektur der Hochschule für angewandte Wissenschaften Rosenheim
  • 2003 – 2005
    Vorstandsmitglied beim Deutschen Werkbund Bayern
  • 1999 – 2007 
    nebenberuflich Dozent an der »Akademie für Gestaltung im Handwerk«, München, im Fach »Dreidimensionale Gestaltung«
  • 2000
    Umwidmung des Büronamens »industrials« in »sp design«
  • 1996 
    Gründung des interdisziplinären Gestaltungsbüros »industrials« zusammen mit dem Partner Antonio Pedrazzini
  • 1990 – 1996
    freier Mitarbeiter in Design-, Graphik- und Ingenieurbüros

 

Berufsausbildung

  • 1992 – 1993
    Studium disegno industriale am Istituto Europeo di Design, Mailand
  • 1990 – 1995
    Studium Industriedesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, bei Prof. Klaus Lehmann und Prof. Richard Sapper
    Abschluss als Diplom-Designer
  • 1989 – 1990
    Industriedesign-Praktikum bei IP Design, Hans-Joachim Krietsch, München
  • 1980 – 1989
    Wilhelmsgymnasium in München
    Abschluss Abitur
  • 1976 – 1980
    Grundschule in München
  • 1969
    geboren in München, Vater Prof. Eberhard Stauss, Mutter Dr. Heidemarie Stauss-Minuth

Preise

  • Deutscher Gartenbuchpreis 2019 für das Buch »Mit mir nach Arkadien«
    Das Buch »Mit mir nach Arkadien« der Autorin und Herausgeberin Adelheid Schönborn wurde am Freitag, den 15.3.2019, abends auf Schloss Dennenlohe mit dem Deutschen Gartenbuchpreis 2019 als »Bestes Buch zur Gartengeschichte 2019« ausgezeichnet. stauss processform hat dieses Buch im Auftrag der Autorin in den letzten anderthalb Jahren gestaltet. Der Fotograf Thomas Lüttge und Prof. Kilian Stauss vertraten Adelheid Schönborn auf der perfekt organisierten und sehr persönlichen Veranstaltung bei der Preisverleihung.

  • »Special Mention Furniture« des German Design Award 2017
    Wir freuen uns, dass das von stauss processform für die Naber GmbH in Nordhorn entwickelte Möbelsystem »Tower Bank« beim German Design Award 2017 mit einer »Special Mention Furniture« ausgezeichnet worden ist!

  • JEC-Innovation-Award 2016
    Am 9.3.2016 wurde stauss processform zusammen mit den Projektpartnern Wittur Holding GmbH und Composyst GmbH auf der »JEC«, der Weltleitmesse für faserverstärkte Kunststoffbauteile in Paris, mit dem »JEC-Innovation-Award 2016« ausgezeichnet. Dies ist nach dem den beiden »Universal Design Awards« in München nun die dritte Auszeichnung für das Projekt »LACE – Light All Composite Elevator«.

  • Iconic Awards 2015
    Der U-Bahnhof »Hafencity Universität« wurde bei den »Iconic-Awards 2015« in der Kategorie »Architecture – Urban Planning« mit »Winner« ausgezeichnet!
    Der Wettbewerb zur Gestaltung des U-Bahnhofes in Hamburg wurde 2007 von der Stauss Pedrazzini Partnerschaft in Projektgemeinschaft mit Raupach Architekten, München, und pfarré lightning design, München, durchgeführt und mit dem ersten Preis ausgezeichnet. In der folgenden Realisierung des Wettbewerbs war design stauss grillmeier für die Konstruktion und Gestaltung der sogenannten »Lichtcontainer« zuständig.

  • Universal Design Award »consumer favorite 2015«
    Auszeichung für das Möbelsystem »Tower Bank«, entwickelt für die Naber GmbH in Nordhorn.

  • BDA Hamburg Architektur Preis 2014
    Der von Stauss & Pedrazzini Partnerschaft (später design stauss grillmeier) in Zusammenarbeit mit Raupach Architekten, München, und pfarré lighting design, München, gestaltete Hamburger U-Bahnhof »Hafencity Universität« wurde vom BDA Hamburg (Bund Deutscher Architekten) im Jahr 2014 mit dem 3. Preisrang ausgezeichnet. Wir freuen uns über diese Würdigung.

  • Stankowski Preisträger 2014
    »Der erstmals 1985 vergebene Preis der Stankowski-Stiftung wird in diesem Jahr zum 11. Mal verliehen. Pünktlich zum 18. Juni, dem Geburtstag des Malers, Grafikers und Fotografen Anton Stankowski – der in diesem Jahr 108 Jahre alt geworden wäre – wurde mit dem Designer und Hochschullehrer Kilian Stauss ein würdiger Preisträger 2014 gefunden. Der Preis besteht aus einer initiierten Ausstellung und einer begleitenden Dokumentation und ist mit 20.000 Euro dotiert. Kilian Stauss zeichnet sich als Gestalter durch eine außergewöhnliche Bandbreite aus, die heute selten zu finden ist. Das Spektrum seiner Arbeiten reicht vom Kommunikations-Design, über Interior-Design, Product-Design bis zum Interface-Design und schließlich sogar bis hin zur ›Kunst im öffentlichen Raum‹: Zumindest dann, wenn man die diversen, von ihm entworfenen Leit- und Orientierungssysteme so auffasst, wie es der weit über die Grenzen bekannte Kunsthistoriker Dr. Hans Wichmann getan hat, indem er vorbildlich gestaltete Industrieprodukte als ›Kunst, die sich nützlich macht‹ bezeichnete und damit auch ganz im Sinne von Anton Stankowski argumentierte. Der nämlich die Trennung von ›frei‹ und ›angewandt‹ stets hinterfragte und mit dem knappen Satz ›ob Kunst oder Design ist egal – nur gut muss es sein‹, kommentierte. Die 1983 von Anton Stankowski gegründete gemeinnützige Stankowski-Stiftung hat den Zweck, Kunst und Design als Einheit herauszustellen und die strenge klassische Einteilung und Trennung von freier und angewandter Kunst und Gestaltung zu überwinden. Dem Stiftungsanliegen entsprechend werden Gestalter, Künstler und Institutionen, die grenzüberschreitend frei und angewandt gearbeitet haben, mit dem Preis der Stankowski-Stiftung ausgezeichnet.«

  • AZ Awards 2013 for Design Excellence
    Award für das Projekt »HafenCity Universität« in der Kategorie Commercial and Institutional Interiors

  • IALD – Award of Excellence 2013
    Award für das Projekt »HafenCity Universität« bei den 30th Annual IALD International Lighting Design Awards (IALD - International Association of Lighting Designers)

  • Preis der Schatt-Stiftung für herausragende Lehre an der Hochschule Rosenheim 2013
    Die Hochschule Rosenheim verleiht Prof. Kilian Stauß für seine ausgezeichnete Lehre im Studienjahr 2013 den studentisch gewählten Lehrpreis.

  • 1. Preis Realisierungswettbewerb U-Bahnhof Lohsepark, Hamburg 2006
    in Projektgemeinschaft mit Christian Raupach, Architekt aus München und Gerd Pfarré, Lichtplaner aus München

  • 2. Preis Wettbewerb zur Neuordnung des Kunstgewerbemuseums in Berlin, 2005
    in Projektgemeinschaft mit Landau + Kindelbacher, München

  • Anerkennung »Renault Traffic Design Award 2002«
    Gesamtprojekt »P+R Parkhaus Leitsystem«, München Riem

  • Österreichisches Umweltzeichen 2002
    für die Bürostuhlreihe »Success« der Firma TCC/Grammer

  • 1. Preis »5. Nürnberger Möbeldesign Kontakte«, Nürnberg 1997
    Stuhlsystem »Detroit« (Ausstellung und Katalog) 

  • Anerkennung »Deslgnale«, Sonderschau auf der Messe »Heim und Handwerk«, München 1997  
    Transportmappe »Veloce« (Ausstellung und Katalog)

  • 1. Preis Studentenwettbewerb Ollvetti Messestand, Stuttgart 1993  
    Messestand »Parc Virtual«

  • 2. Preis »II Design degli Oggetti. XVII Premio Nazionale Arti Visive Citta di Gallarate«, Gallarate, Italien, 1993 
    Lichtdesign »Lampada Volante« (Ausstellung und Katalog)

Publikationen

  • »NOVUM«, Ausgabe 7/2020
    Bericht über den Change Prozess bei der internationalen Metalldeckengruppe Fural, Metalit, Dipling.

  • »Küchenwohntrends«, Ausgabe 1/2020
    Interview

  • »Küchenwohntrends«, Ausgabe 1/2020
    Bericht über das Masterprojekt »Schueller – Schubladen« an der Technischen Hochschule Rosenheim

  • »Inside«, Ausgabe 17/2019
    Interview

  • Newsletter »Find Your Way«, Ausgabe 1/2019, Moedel GmbH
    Bericht über das Leit- und Orientierungssystem für das Gebäude X der Fakultät Design der Hochschule München

  • »Architektur & Wohnen« Ausgabe 2/2019, Sonderheft »Special 2019: Küche und Gastlichkeit
    Interview zur Buchveröffentlichung »Die Küche zum Leben«

  • »Tagesspiegel« Berlin vom 9.2.2018
    Artiklel »Kochst Du noch oder lebst Du schon? anlässlich der Buchveröffentlichung »Die Küche zum Leben«

  • »MCBW Magazin 2019 Design Schau!«
    Bericht über das Projekt »Individuelle Gedenkelemente für die Opfer des nationalsozialistischen Terror-Regimes in München«

  • »NOVUM«, Ausgabe 2/2019
    Interview

  • Buch »Die Küche zum Leben – Perspektiven für den Lebensraum Küche«, DVA Deutsche Verlags-Anstalt 
    Die Küche ist keine Konstante, denn ihre Funktionen und Formen müssen den gesellschaftlichen, architektonischen, wirtschaftlichen und technischen Veränderungen folgen. Die Küche verändert sich dynamisch. Es war Zeit für ein neues Buch zum Thema, für eine Standortbestimmung, für eine 360°-Betrachtung. Wo kommt die Küche geschichtlich her? Wie haben sich die soziologischen Rahmenbedingungen verändert? Ist das Kochen im Alltag präzise Planung oder eher Improvisation? Wem gehört die Küche? Einer, einem, oder allen? Ist die alte Wohnküche der Blueprint für eine moderne Apartment-Möblierung mit einer offenen Küche? Wie kann man eine Küche organisieren und ordnen? Aber zugleich: Wie findet man die richtige Balance zwischen Ordnungsliebe und Ordnungswahn? Wie wird das Kochen »grün«? Prof. Kilian Stauss hat sich diesen Fragen zusammen mit Experten wie Léa Linster, Prof. Dr. Dagmar Steffen, Prof. Dr. Ralph Bruder, Dr. Claudia Banz, Andrej Kupetz, Volker Halbach, Hanni Rützler, Markus Schüller und Hansgeorg Derks mit einem 192-seitigen Buch gewidmet, das sich sowohl an Experten als auch an den interessierten Laien wendet. Das bei der DVA (Deutsche Verlags-Anstalt), München, erschienene Buch wurde von der Unternehmerfamilie Schüller unterstützt und ist zum Preis von 40,00 Euro unter der ISBN 978-3-421-04120-3 im Buchhandel zu erwerben.

  • Newsletter »Find Your Way«, Ausgabe 2/2018, Moedel GmbH
    Bericht über die Projekte »Gedenkelemente für die Opfer des nationalsozialistischen Terrorregimes« und das Buch »Finden – Führung und Orientierung im Raum«

  • »Küchenhandel«, Ausgabe 4/2018
    »Wohntrend: Micro-Living«, Darstellung der von Prof. Kilian Stauss und Prof. Thorsten Ober an der Hochschule Rosenheim durchgeführten Forschungsprojekte »Schüller – Der neue Hauswirtschaftsraum« und »Haefele – Transforming Space«

  • »NOVUM«, Ausgabe 9/2018
    Interview

  • »md« lnternationale Zeitschrift für Einrichtungsberatung, Ausgabe 2/2016
    Artikel über die Zusammenhänge zwischen meiner professionellen Tätigkeit und meiner Lehre als Professor an der Hochschule Rosenheim, Fakultät für Innenarchitektur, Fachgebiet Interior Design und Möbel Design, Konradin Verlag

  • Katalog »recommended: Universal Design 2015«
    Die von uns gestalte Produktserie für die Naber GmbH wurde dieses Jahr auf der »recommended: Universal Design 2015« in München ausgestellt. Das »Bank-Regal«, das den Preis »Consumer Favorite« erhalten hat, der »Müll-Trolley« und der »Modulare Spülstein« fanden große Resonanz. Wir freuen uns sehr über die gerade erschienene Dokumentation zur Ausstellung

  • »Süddeutschen Zeitung«, Ausgabe Nr. 168, 24. Juli 2015
    Nach erfolgreicher Vorstellung des »Gestaltungshandbuchs Olympiapark« im Aufsichtsrat der OMG (Olympia Park München GmbH) und der ebenfalls sehr erfolgreichen Vorstellung vor der Stadtgestaltungskommission im großen Sitzungssaal des Rathauses der Landeshauptstadt München freuen wir uns über den positiven Artikel in der »Süddeutschen Zeitung« über die Arbeit der Projektgemeinschaft »stauss processform« und »Auer Weber Assoziierte GmbH« in diesem Projekt.

  • »Axis – concepts on the horizon«, Ausgabe 6/2015
    Veröffentlichung zum Stankowski-Preis 2015 an Kilian Stauss im japanischen Designmagazin »Axis«.

  • »Art Aurea«, Ausgabe 01/2015
    Veröffentlichung zum Stankowski-Preis 2015 an Kilian Stauss im Magazin »Art Aurea«

  • »German Design Spirit – Best of Bavaria«, Ausstellungspublikation
    Veröffentlichung von drei Projekten in den Kommunikationsmedien zur Ausstellung »German Design Spirit – Best of Bavaria«

  • »NOVUM«, Ausgabe 3/2015
    Veröffentlichung des Projektes »Leit- und Orientierungssystem Stiftung Pfennigparade«

  • »Stern«, Ausgabe 15/2015
    Hinweis auf das Projekt »HafenCity Universität«

  • »NOVUM«, Ausgabe 2/2015
    Wir freuen uns, daß die Auszeichnung mit dem Stankowski-Preis 2015 mit einer ganzen Seite gewürdigt wurde, und dann noch unter der Rubrik »Lieblinge«!

  • »Süddeutschen Zeitung«, Ausgabe Nr. 47, 26. Februar 2015
    Artikel »Form im Raum«

  • Ausstellungskatalog »prozesse formen«
    Für die im Jahr 2015 stattfindenden Ausstellungen zum Stankowski-Preis wurde von stauss processform ein 200-seitiger Katalog mit zahlreichen Photographien, Zeichnungen und Texten gestaltet, der bei Birkhäuser, Basel, erschienen ist und unter folgenden Kennungen (unter anderem auch als eBook) bestellt werden kann: »prozesse formen«, ISBN 978-3-0356-0416-0, ISBN PDF 978-3-0356-0425-2, ISBN EPUB 978-3-0356-0428-3, Herausgeber: Stankowski-Stiftung, © 2015 Birkhäuser Verlag GmbH, Basel

  • »IDP-Industrial Design Program«, bayern design
    Veröffentlichung 

  • »Bauwelt«, Ausgabe 8/2014
    Veröffentlichung Projekt »Leitsystem Studentenhochhaus«

  • »NOVUM«, Ausgabe 7/2014
    Kilian Stauss als neuer Vorsitzender der tgm im Gespräch mit Herbert Lechner über Perspektiven, Verlinkungen der Design-Branche und die neuen Programmpunkte der tgm im Magazin.

  • Manufactum Gartenkatalog 2014
    Seit vielen Jahren ist das von uns entworfene Hochbeet aus Wellblech im Sortiment von Manufactum.

  • »LICHT«, Ausgabe 6/2013
    Veröffentlichung des Projektes »HafenCity Universität«

  • »Frame«, Issue 9, Mar / Apr 2013
    Veröffentlichung des Projektes »HafenCity Universität«

  • »Architektur in Hamburg«, Jahrbuch 2013
    Veröffentlichung des Projektes »HafenCity Universität«
    Herausgabe der Hamburgischen Architektenkammer
    »Architektur in Hamburg, Jahrbuch 2013«, Junius
    ISBN 978-3-88506-036-9, 240 Seiten, 30 · 24 cm 39,90 Euro, erhältlich über www.junius-verlag.de

  • Baukulturführer 49, 2013
    Veröffentlichung des Projektes »Leit- und Orientierungssystem Studentenbungalows Olympisches Dorf München« 
    Büro Wilhelm. Verlag, Amberg; ISBN 978-3-936721-38-6, 32 Seiten, 11,5 · 16,5 cm, 3,50 Euro, erhältlich über www.buero-wilhelm.de

  • Ausstellungsmagazin der Inno Design Tech Expo 2013, Hong Kong
    Ausstellungsstand stauss processform »stauss processform auf der Inno Design Tech 2013 in Hongkong«

  • »Trend Book: Leaders of Change«, 2013
    Produkte und Thesen, Trend Book, Leaders of Change
    Publisher: Dutch Design Week, ISBN 978-9-49039504-9, 15 Euro, erhältlich über www.ddw.nl

  • »Demokratisches Grün Olympiapark München«, 2013
    jovis Verlag GmbH, ISBN 978-3-86859-230-6, 224 Seiten, 16,8 · 24 cm, 28 Euro, erhältlich über www.jovis.de

  • Manufactum Winterkatalog 2013
    Seit vielen Jahren ist der von uns entworfene Kerzenständer aus Schmiedeeisen im Sortiment von Manufactum.
    »Eisen, geschmiedet«, Entwurf: Stauss Pedrazzini Partnerschaft (1996 – 2007), erhältlich über www.manufactum.de

  • »DETAIL«, Bahnhöfe und Haltestellen, Ausgabe 9/2013
    Veröffentlichung Projekt »HafenCity Universität«

  • »TEC21«, Station im Tunnel, Ausgabe 26/2013
    Veröffentlichung des Projektes »HafenCity Universität«

  • »DOC.« Magazin der Fakultät für Design, Hochschule München, N°6 Oktober 2013
    Interview Prof. Kilian Stauss

  • Signaletik – Orientierung im Raum, Edition Detail, 2012
    Veröffentlichung des Projektes »Leit- und Orientierungssystem Studentenbungalows Olympisches Dorf München«
    ISBN 978-3-920034-71-3, 23 · 29,7 cm, 59 Euro

  • Baukulturführer 64 + 65, 2012
    Veröffentlichung Projekt »Leit- und Orientierungssystem Studentenhochhaus Olympisches Dorf München«
    Baukulturführer 64, Büro Wilhelm Verlag, ISBN 978-3-943242-10-2, 11,5 · 16,5 cm, 3,50 Euro 

    Veröffentlichung des Projektes »Leit- und Orientierungssystem Alte Mensa Olympisches Dorf München«
    Baukulturführer 65, Büro Wilhelm Verlag, ISBN 978-3-943242-11-9, 11,5 · 16,5 cm, 3,50 Euro 
    Erhältlich über www.baukulturfuehrer.de

  • Jahresprogramm 2012/2013 – Typographische Gesellschaft München
    Veröffentlichung Projekt »Leit- und Orientierungssystem Studentenbungalows Olympisches Dorf München«

  • design stauss grillmeier arbeiten | works, Cherbuliez Editions 2012
    »design stauss grillmeier« arbeiten | works 1996 – 2012
    312 Seiten, leinengebunden, Schutzumschlag, zahlreiche farbige Abbildungen und Zeichnungen, 15 · 21 cm, ISBN 978-3-9814774-2-9, 28,00 Euro 
    Erhältlich über www.cherbuliez.com

  • »dfm hair|style|beauty«, Ausgabe 1/2006
    Interiordesign »Friseursalon Monika Friedl«, dfm media Verlag, Neusäß

  • »Clips«, Ausgabe 2/2006
    Interiordesign »Friseursalon Monika Friedl«, Clips Verlags GmbH, Köln

  • »Friseurwelt«, Ausgabe 4/2006
    Interiordesign »Friseursalon Monika Friedl«, Terra Verlag GmbH, Konstanz

  • »overhead«, Fachmagazin für den Friseur, Ausgabe 12/2005
    Interiordesign »Friseursalon Monika Friedl«, I.D.-Verlag-Marketing-GmbH, Graz-Andritz

  • »Designjahrbuch der Bayern Design GmbH«, 2004
    »Designsignale aus Bayern«, Seiten 108 bis 109, AFM Verlag GmbH, Baldham

  • »md« Internationale Zeitschrift für Einrichtungsberatung, Ausgabe 10/2003 
    »Stark in drei Kategorien«, Artikel über das Designbüro Stauss & Pedrazzini, Konradin Verlag, Leinfelden-Echterdingen 

  • Ausstellung »Papierbehältnisse«, Galerie für angewandte Kunst, München 2002
    Präsentationssystem »Veloce«

  • »md« Designjahrbuch 2002
    Bürostuhl »Grammer Puma«, Konradin Verlag, Lelnfelden-Echterdingen

  • »md« lnternationale Zeitschrift für Einrichtungsberatung, Ausgabe 10/ 2001 
    Bürostuhl »Grammer Puma«, Konradin Verlag, Lelnfelden-Echterdingen

  • »Office lntemational«, Ausgabe 1/2001 
    Bürostuhl »Grammer Puma« Office Verlag, Stuttgart 

  • Ausstellung »Stühle«, Galerie für angewandte Kunst (Katalog), München, 2001
    Stuhlsystem »Detroit«

  • »Detail«, Ausgabe 8/2000
    Bürostuhl »Grammer Puma«

  • Ausstellung »design for europe«, Wettbewerb anläßlich der Messe »Interieur 98« (Katalog) Kortrijk, Belgien, 1998
    Stuhlsystem »Detroit«

  • »md« lnternationale Zeitschrlft für Elnrichtungsberatung, Ausgabe 3/1998 
    Stuhlsystem »Detroit«, Konradin Verlag, Leinfelden-Echterdingen

  • »Bayern Design«, Ausgabe 2/1997 
    Stuhlsystem »Detroit«, Designforum Nürnberg und VDID Bayern, Nürnberg 

  • »md« Internationale Zeitschrift für Einrichtungsberatung, Ausgabe 10/1997 
    Stuhlsystem »Detroit«, Konradin Verlag, Leinfelden-Echterdingen

  • Ausstellung »Nachlux«, Wettbewerb der lnt. Mobelmesse Köln, 1997  
    Leuchtenserie »Progetto Art«

  • »Mensch & Büro«, Ausgabe 3/1995
    Messestand »Parc Virtual«, Mensch & Büro Verlags GmbH, Baden-Baden

  • Ausstellung »8. Design-Börse Stuttgart«, Veranstaltung des Design Center Stuttgart, 1995 
    Messestand »Parc Virtual«

  • »AIT« Zeitschnft für Architektur. lnnenarchitektur. Technischer Ausbau, Ausgabe 3/1996  
    Messestand »Parc Virtual«, Verlagsanstalt Alexander Koch, Leinfelden-Echterdingen

  • »Experimenta« Zeitschrift Ediclones de Diseno, publicacion periodica edltada por Experimenta S.L., Madrid, Spanien 1994
    Lichtdesign »Lampada Volante«

  • Ausstellung »7. Design-Börse Stuttgart«, Veranstaltung des Design Center Stuttgart (Katalog), 1994  
    Verpackungssystem »Tribox«

  • »Move, Transformations of Design«, Sonderschau zur Messe »Ambiente«, Frankfurt 1994  
    Lichtdesign »Lampada Volante« (Ausstellung und Katalog)

  • Ausstellung »EIMU Office Competltion«, Mailand, ltalien, 1993 
    Tischsystem »Tavola Vuota«

  • »Interni No 435«, Zeitschrift  Electa Einaudi Mondadori Editori Associati, Mailand, Italien, 1993
    Lichtdesign »Lampada Volante«

Old Browser Link