Labor für Mess- und Regelungstechnik

Kompetenzen

Bereich Messtechnik:

Im Raum D2.08 finden verrschiedene Praktika statt:

  • Elektrische Messtechnik für die Bachelor Studiengänge Energie- und Gebäudetechnologie (EGT), Kunststofftechnik (KT), Maschinenbau (MB)  und Mechatronik (MEC) (s.u.),
  • Praktikum Mikrocomputertechnik mit dem MSP430 (Mechatronik)
  • Integrated Circuit System Design and Test (Masterstudiengang Ingenieurwissenschaften) – Erstellung von Prüfmustern aus der Simulation, Testcoverage
  • Mixed Signal Systems (Masterstudiengang Ingenieurwissenschaften) – Charakterisierung von Referenzspannungsquellen, von Digital/Analog und Analog/Digital-Umsetzern
  • Reliability (Masterstudiengang Ingenieurwissenschaften) – ESD Experimente, Ausfallwahrscheinlichkeit mit Weibullstatistik

Die angebotenen Messtechnik-Praktikumsversuche umfassen:

  • Softwaregestützte Messtechnik LabVIEW und MATLAB/Simulink
  • Multimeter im Vergleich
  • Dehnungsmessstreifen mit Operationsverstärkerschaltung
  • Resolver und Oszilloskop

Zusätzlich werden hier und im Labor für Mixed Signal Systeme studentische Projektarbeiten durchgeführt.

Die Schwerpunkte sind dabei:

  • Datenerfassung mit LabVIEW
  • Datenaufbereitung, Visualisierung und Modellbildung mit MATLAB/Simullink
  • Eingebettete Messsysteme, Mikrocomputertechnik
  • Echtzeit-Anwendungen
  • Modellbasierte Entwicklung

 

Bereich Regelungstechnik:

  • Analoge Regelungstechnik mit Operationsverstärkern
  • Echtzeit-Regelungen mit digitalem Signalprozessor (DSP)
  • Praktikumsversuche zu den Themen Systemanalyse mit Linearer Regression, magnetische Lagerung, Schwingungstilger, ABS-Bremse, Positionsregelung/Servotechnik
  • Systemmodellierung und Simulation mit MATLAB/Simulink

Ausstattung

Die Ausstattung des Labors Messtechnik wurde maßgeblich durch unsere Kooperationspartner aus der Industrie unterstützt:
 

  • DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
  • Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH
  • HiLevel Technologies Inc.
  • Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH
  • Siemens AG
  • Texas Instruments


Das Labor erhält zudem Unterstützung der Industrie durch spezielle Hochschulprogramme von Cadence, MathWorks, Mentor Graphics, National Instruments, Texas Instruments und Xilinx.
 

  • Cadence Virtuoso (im Rahmen von Europractice)
  • Code Composer Studio (für alle Texas Instruments Microcontroller und DSP)
  • LabVIEW (grafische Programmierung von automatisierten Messanwendungen)
  • MATLAB/Simulink (Systemmodellierung und Datenauswertung)
  • QuestaSim und DxDesigner/ Expedition
  • Xilinx Vivado und Systemgenerator
     

Zur Ausstattung gehören:

  • Diverse Multimeter (u.a. 6 ½ stellig von Agilent)  und digitale Oszilloskope (LeCroy bis 400MHz)
  • Dual Channel Vierquadranten Source Meter ( Keithley )
  • Stanford SR830 Lock In Verstärker
  • Große Bandbreite verschiedenster Sensor-ICs
  • Moderne PCs mit aktueller Software
  • Lizensierte Software-Entwicklungsumgebungen (s.o.)
  • Leiterplattendesign mit EAGLE und DxDesigner/ Expedition
  • HiLevel GRIFFIN III Testsystem
  • dSPACE MicroLabBox
  • PAK Messsystem (Müller BBM)
  • Signalgenerator HM 8150
  • PicoScope 2204A
  • PicoScope 3404D

Forschung & Entwicklung / Projekte

Veröffentlichungen/Abschlussarbeiten/Studienarbeiten

Folgende Arbeiten sind öffentlich freigegeben

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Untersuchung des Einflusses der Hagelabwehr auf Hagelschäden und meteorologische Daten im Landkreis Rosenheim

    Autor: Bernatzky, A.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Erweiterung der Reglerentwurfsumgebung pzMove und Demonstration anhand der Stabilisierung eines LEGO® MINDSTORMS® EV3-Roboters

    Autor: Fischer, J.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Entwicklung einer 3D-Simulationsumgebung zur Darstellung von Hagelabwehr-Flügen

    Autor: Zagler,S.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Echtzeitregelung der Bahn einer Kugel auf einer Platte mit verstellbaren Neigungswinkeln

    Autor: Dammer,V.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Studie zur Toolchain des modellbasierten Softwareentwurfs und Test eines C2000 Microcontroller mit MATLAB/Simulink

    Autor: Trautmann,D.

  • Entwicklung eines Microcontroller-basierten Prototypen für die echtzeitfähige Sensordatenverarbeitung im Rahmen des Hagelflieger-Projekts RO-BERTA

    Autor: Bernhardt, A.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Entwicklung einer Interface-Software und Visualisierung in Python für eine Atmosphären-Strahlungstransfermodell-Software für Fernerkundungsanalysen

    Autor: Jokisch, M.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Entwicklung eines grafisch-orientierten Analyse-Werkzeugs zur Auswirkung von Pol-/Nullstellenkonfiguration auf regelungstechnische Kenngrößen

    Autor: Tutschka,F.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Modellieren von idealen Messsignalen in Matlab/Simulink zur Verifikation von Navigationsalgorithmen zur Hagelbekämpfung

    Autor: Leinenbach, M.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

  • Modernisierung des Praktikumsversuchs “Magnetischer Schwebekörper” – Streckenanalyse und Reglersynthese mit MATLAB/Simulink

    Autor: Bernhard, A.: PDF-Link zur Abschlussarbeit

Laborvideos auf Youtube

RO-BERTA rfo Zusammenschnitt – Technische Hochschule Rosenheim 2012-2014 (Dauer: 42 Minuten)
RO BERTA rfo Zusammenschnitt - Hochschule Rosenheim
Robert: Das Vorgänger Projekt von RO-BERTA unter Leitung von Prof. Dr. Schneider (Dauer: 3 Minuten)
Old Browser Link