Intercultural Competence+

Bauen Sie mit allgemeinen Wahlfächern (AW/AWPM) und Zusatzengagement Ihr eigenes Kompetenzprofil aus und erwerben Sie das kostenlose Zertifikat Intercultural Competence+ der
TH Rosenheim.

 

Das Zertifikat würdigt zusätzliche Leistungen und kann von Studierenden aller Studiengänge erworben werden.

 

Zertifikat Intercultural Competence+

Für das Zertifikat werden folgende Leistungen angerechnet (insgesamt müssen drei Leistungen erbracht werden):

  • positive Prüfungsleistungen im AW/AWPM-Bereich "Fremdsprachen" (bis zu drei anrechenbar)
  • positive Prüfungsleistung in der AW/AWPM-Lehrveranstaltung "interkulturelles Verstehen"
  • ein im Rahmen des Studiums absolviertes Studiums- oder Praktikums-Auslandssemester (nur eines anrechenbar)
  • ein Semester Tutorentätigkeit im International Office (nur eines anrechenbar)

Bei Fragen zum Zertifikat hilft Ihnen  Frau Zimmermann
(Fon +498031 805-2496) gerne weiter.

FAQ

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wie kann das Zertifikat beantragt werden?

    Sobald Sie die drei Veranstaltungen bestanden haben, lassen Sie sich das im Prüfungsamt eintragen. Dafür drucken Sie sich die Wahlfachscheine aus, lassen diese von den jeweiligen Dozenten unterschreiben, bringen die Wahlfachscheine ins Prüfungsamt und lassen sich dort die Lehrveranstaltungen eintragen. Dann drucken Sie sich den Auszug vom Prüfungsamt als Bescheinigung für die drei bestandenen Veranstaltungen aus.
    Sie geben dann im Postfach von Prof. Dr. Florian Becker ab:
    1.) diesen Ausdruck mit den Bescheinigungen für die 3 Veranstaltungen,
    2.) einen frankierten Umschlag für A4 mit Ihrer Anschrift. Das Zertifikat wird Ihnen zugesendet.

  • Kann ein Fach zweimal angerechnet werden, wenn mehrere Zertifikate beantragt werden?

    Nein, abgeschlossene Lehrveranstaltungen werden nur auf ein Zertifikat angerechnet.

  • Kann auch ein im Ausland absolviertes Praxissemester angerechnet werden?

    Ja, sofern das Praxissemester in einem nicht deutschsprachigen Land absolviert wurde, ist es für das Zertifikat anrechenbar.

  • Was wird auf dem Zertifikat ausgewiesen?

    Auf dem Zertifikat wird der Erwerb von Zusatzkompetenzen im Bereich der Interkulturalität ausgewiesen. Der Hinweis auf die freiwillige Zusatzleistung, sowie die absolvierten Lehrveranstaltungen und das Auslandssemester/die Tutorentätigkeit werden explizit dargestellt, jedoch ohne Benotung oder Beurteilung.

  • Müssen die Leistungen für das Zertifikat innerhalb eines bestimmten Zeitraums erbracht werden?

    Nein, die Leistungen können im Laufe des gesamten Studiums erbracht werden, müssen aber spätestens zum Ende Ihres Studiums vorliegen, um das Zertifikat erhalten zu können.

  • Können für die Zertifikate Fächer angerechnet werden, die als Wahlpflichtfach (AWPM, FWPM) absolviert wurden?

    Es kann maximal ein Wahlpflichtfach, welches bereits im Rahmen des Pflichtstudiums positiv abgeschlossen wurde, für das Zertifikat angerechnet werden. Ein Wahlfach kann aber nicht für mehrere Zertifikate angerechnet werden.

Old Browser Link