Prof. Dr. Franz Benstetter

Büro T 1.13 (Lageplan)

Telefon: +49 (0)8031 805 -2471

Telefon Sekretariat: +49 (0)8031 805 -2701 / -2723
Telefax Sekretariat: +49 (0)8031 805 -2786

E-Mail: franz.benstetter* Bitte diesen Text entfernen *@th-rosenheim.de

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Funktionen

  • Prodekan der Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften
  • Professor für Sozialversicherungen und Gesundheitsökonomie
  • Leiter Studienschwerpunkt Sozialversicherungen und Versorgungsmanagement
  • Ansprechpartner Duales Studium
  • Auslandsbeauftragter der Fakultät

Vorlesungen

  • Gesundheitsökonomie
  • Sozialversicherungswesen und -recht
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Krankenversicherung und Risikostrukturausgleich
  • Epidemiologie
  • Strukturen ambulant ärztlicher Versorgung
  • Kreativitätstechniken und Geschäftsmodelle
  • Entwicklungen im internationalen Gesundheitsmanagement einschl. Gesundheitssystemvergleiche
  • Aktuelle Themen und Entwicklungen im Versicherungsmanagement
  • Aktuelle Themen und Entwicklungen im Versorgungsmanagement
  • Leistungs-, Gesundheits- und Versorgungsmanagement in der Kranken- und Pflegeversicherung
  • Strategisches und Operatives Management von Krankenversicherungen und Managed Care Unternehmungen

Kurz-CV

Prof. Dr. Franz Benstetter, Professor für Sozialversicherungen und Gesundheitsökonomie, ist Prodekan der Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften (GSW) der Technischen Hochschule Rosenheim.

Er studierte Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der University of California Santa Barbara, USA. Danach lehrte und forschte er als Wiss. Mitarbeiter und Dozent an der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und an der Technischen Universität München insbesondere in der Industrie- und Gesundheitsökonomie. An der LMU München promovierte er mit der Themenstellung „Health Care Economics: The Market for Physician Services“, die sich mit den Anreizeffekten in den Gesundheitssystemen beschäftigt. Nach einer Forschungs- und Beratertätigkeit im Gesundheitssektor arbeitete Franz Benstetter von 2001 bis 2015 als Führungskraft bei der Munich Re (Prokura, u.a. Aufsichtsrat bei einer Public-Private-Partnership-Organisation in der Gesundheitsversorgung) in der Erst- und Rückversicherung in internationalen Gesundheitsmärkten. Seit 2015 ist er Professor an der Technischen Hochschule Rosenheim. Zu seinen Forschungsthemen gehören u.a. die Bewertung und Entwicklung von Bezahlungs- und Finanzierungssystemen, die Konzeptionierung und Evaluation neuer Versorgungsformen sowie die digitale Transformation im Gesundheitswesen.

Franz Benstetter erhielt internationale und nationale Auszeichnungen in der Gesundheitsökonomie (u.a. Wissenschaftspreis des Vereins für Socialpolitik, Wissenschaftspreis des China Health Economics Instituts) und in der Hochschullehre (z.B. Preis für herausragende Leistungen in der Lehre der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Lehrpreis der Technischen Hochschule Rosenheim). Er ist in verschiedenen Funktionen im deutschen und im internationalen Gesundheitswesen tätig.

Old Browser Link