7. Rosenheimer Forum Gesundheitswirtschaft

Die Hochschule Rosenheim hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Gesundheitsthemen entwickelt. Als starker Kooperationspartner war die Hochschule beim 7. Rosenheimer Forum Gesundheitswirtschaft am 6. Mai 2015 im Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim dabei.
Anton Heindl, zweiter Bürgermeister

Der Zweite Bürgermeister Anton Heindl begrüßt die Gäste des 7. Rosenheimer Forum Gesundheitswirtschaft

Jenes stand in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft Arztpraxen – Strukturwandel und Sicherung der medizinischen Versorgung. Zu den Gästen zählten niedergelassene Ärzte und Ärztinnen der Region, Krankenkassen, Pharmaunternehmen und vielen mehr.

Nach der Einführung durch Herrn Prof. Dr. Dieter Benatzky und den Grußworten des zweiten Bürgermeistes Anton Heindl übernahm der Institutsleiter Prof. Dr. Robert Ott den Programmeinstieg mit seinem Vortrag „Strukturwandel und die Herausforderungen an die medizinische Versorgung“. Hierin legte er die verschiedenen Trends im Gesundheitswesen dar und erläuterte deren Chancen und Risiken beginnend bei der demographischen Entwicklung über die Fortschritte in der Medizintechnik und der Pharmaindustrie bis hin zum steigenden Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung. Herr Prof. Dr. Robert Ott lieferte somit einige Denkanstöße, die im weiteren Programm in den Vorträgen von Landrat Georg Huber, Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und der AOK aufgegriffen wurden.

Abschließend ist festzuhalten, dass das 7. Rosenheimer Forum Gesundheitswirtschaft als erfolgreiche Veranstaltung zu verzeichnen ist, bei welcher interessante, aber vor allem zukunftsrelevante Themen innerhalb des Programms besprochen und während der Pausen weiter ausdiskutiert wurden.

Old Browser Link