Menü
.

Mountainbike

 

Die Übungsleiter des Hochschulsports Mountainbike laden euch herzlich ein mit auf Tour zu gehen. Um an den Touren teilnehmen zu können, müsst ihr euch in den Emailverteiler eintragen.

Anleitung Verteiler

In der Mail bekommt ihr alle Toureninfos über Schwierigkeitsgrad, Dauert, Treffpunkt und gefahrene Uphill Höhenmeter.

 

Wann und wo?

Der nächste Termin wird in der Regel drei Tage im Voraus über den MTB E-Mail Verteiler durch die Übungsleiter bekannt gegeben.

Bitte bringt zu jeder Tour einen Helm mit. Des Weiteren empfehlen wir ein Fullsuspension Mountainbike sowie Knieschoner.

Flyer

Ansprechpartner

Tim Lenz, Handy 0175 952 91 23, E-Mail

Dirk Beckmann, Handy 0171 108 92 31, E-Mail

Benedikt Oswald, Handy 0176 841 647 31, E-Mail

Sportlicher Erfolg im Erzgebirge

Das Team der FH Rosenheim (rechts) freut sich über den 3. Platz in der Teamwertung der Hochschulmeisterschaft Mountainbike – Enduro. © David Lippmann

Vom 02. bis 03. Juni 2018 fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft Mountainbike – Enduro im TrailCenter Rabenberg bei Breitenbrunn im Erzgebirge statt. Die Rosenheimer Studierenden sicherten sich dabei in der Teamwertung den 3. Platz und einen 4. Platz in der Rennwertung der Frauen.

Beim Mountainbike Enduro Rennen galt es sieben Wertungsprüfungen, die in technischen Passagen bergab führten, möglichst schnell zu durchfahren.  Die Länge der einzelnen Stages variierte je zwischen 1,0 und 2,5 km und mussten auf Sicht, d.h. ohne vorheriges Training und Kenntnis der gewerteten Streckenabschnitte gefahren werden.

Die Stages wurden jeweils einzeln und mit einem Mindestabstand von 20 Sekunden auf die Vorausfahrenden bestritten. Zum Ende des Events bestimmte die Summe der jeweiligen Fahrzeiten aller Wertungsprüfungen die Platzierungen der Rennteilnehmenden. Dabei flossen die Verbindungsstrecken zwischen den Stages nicht in die Zeitwertung mit ein.

Für unsere Rosenheimer Vertreter bedeutete die Teilnahme an diesem Rennen auf vollends fremden Terrain eine enorme Umstellung. Die Trails waren durchweg flacher als im Rosenheimer Umland und durch die häufigen Wechsel von Wurzeln und schnellen Anliegerkurven technisch hoch anzusiedeln. Somit stellte die Absolvierung der größtenteils unbekannten Streckenabschnitte nach dem Kredo "Choose the right line" die Rosenheimer Rennteilnehmer vor eine große Herausforderung, da mit jedem Fehler die Renngeschwindigkeit gemindert wurde.

Dennoch konnte sich das Team, bestehend aus Marion Sebald, Dirk Beckmann, Florian Koller, Marco Marin und Benedikt Oswald mit starkem Kampfgeist und viel Spaß an den professionell angelegten Trails gegenüber der hauptsächlich lokalen Konkurrenz behaupten und belegte in der Teamwertung einen wohl verdienten 3. Platz. Marion Sebald konnte in der Wertung der Frauen den 4. Rang einfahren. Ein ehem. Student der Hochschule Rosenheim, Alexander Hornberger nahm als Gaststarter am Rennen teil und belegte in seiner Wertung den 1. Platz.

Eine detaillierte Übersicht über das aktuelle Angebot des Hochschulsports ist unter https://www.fh-rosenheim.de/die-hochschule/einrichtungen/hochschulsport/sportangebot/  zu finden.

Old Browser Link