TH-Dozent/innen mit Zertifikat Hochschullehre Bayern ausgezeichnet

Drei Dozent/innen der Technischen Hochschule Rosenheim sind Mitte Mai von Prof. Dr. Eckhard Lachmann, Vizepräsident für die Bereiche Studium und Lehre, ausgezeichnet worden.

Melanie Link (links), wissenschaftliche Mitarbeiterin für Qualität in Lehre und Studium, und Vizepräsident Prof. Dr. Eckhard Lachmann (rechts) überreichen Dr. Benedikt Booker und Prof. Dr. Birgit Naumer (Mitte) ihre Zertifikate.

Prof. Dr.-Ing. Martin Reuter bekommt seine Auszeichnung.

Er überreichte Prof. Dr.-Ing. Martin Reuter von der Fakultät für Ingenieurwissenschaften sowie Prof. Dr. Birgit Naumer und Dr. Benedikt Booker von der Fakultät für Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften das Zertifikat Hochschullehre Bayern

Mit dieser Qualifikation weisen die Ausgezeichneten eine universelle Aus- und Fortbildung im Bereich der Didaktik nach. Das Zertifikat wurde von den Mitgliedern des Expertengremiums ProfiLehre entwickelt, das aus Hochschuldidaktikern der bayerischen Universitäten und des Zentrums für Hochschuldidaktik (DiZ) besteht.

Dabei sind insgesamt 120 Arbeitseinheiten aus den Themenbereichen Lehr-/Lernkonzepte, Präsentation und Kommunikation, Evaluation, Reflexion, Prüfungen und Beratung für Studierende zu absolvieren. Die Bescheinigung folgt der gemeinsamen „Deklaration zu den Mindeststandards von Zertifikaten“ unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik, die das DiZ als eine der ersten entsprechenden Institutionen unterzeichnet hat.

Insgesamt haben bisher 21 Lehrende der TH Rosenheim das Zertifikat Hochschullehre Bayern erhalten. 

Old Browser Link