Schülerinnen erproben die Zukunft – „Forscherinnen-Camp“ bei KATHREIN sowie an der Technischen Hochschule Rosenheim

Selber anpacken, tüfteln, ausprobieren – das ist im Forscherinnen-Camp angesagt, das nächste Woche bei der Kathrein Solutions GmbH und an der Technischen Hochschule Rosenheim stattfindet.

Zwölf Realschülerinnen, Gymnasiastinnen und Fachoberschülerinnen werden sich der Planung und Entwicklung intelligenter und vernetzter Smart-Home-Anwendungen widmen. Ingenieurinnen, Dozenten und Studierende unterstützen die Mädchen dabei. So erleben die Jungforscherinnen an einer konkreten Aufgabe den Alltag einer Ingenieurin.
Am Ende der Woche präsentieren die Schülerinnen ihren Eltern sowie Unternehmensvertretern und Förderern ihre Ergebnisse. Sie erzählen, wie ihnen die Arbeit als Ingenieurin gefallen hat.

Das „Forscherinnen-Camp“ gibt es seit 2002. Das Ferienangebot ist eines von 16 Angeboten und Projekten der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0, Träger ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw). In diesem Jahr richten acht Unternehmen und ebenso viele Hochschulen unter Federführung des bbw ein „Forscherinnen-Camp“ aus. Die Camps sind, bis auf An- und Abreise, für die Mädchen kostenfrei. Camp-Eindrücke und weitere Informationen gibt es bei facebook.com/technikzukunftinbayern4.0 oder www.tezba.de.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH, Telefon: 089 55178-292, E-Mail: agnes.krafft@mbw-team.de,               
www.mbw-team.de, www.facebook.com/mbw.muenchen

Old Browser Link