Leinen los fürs neue Semester

Rund 1.600 Studienanfängerinnen und -anfänger starteten am 30. September ins Wintersemester und wurden mit einem umfangreichen Programm begrüßt. Mit über 5.900 Studierenden bleibt die Hochschule weiterhin auf Wachstumskurs.
Studienstart 2015/16

Willkommen an Bord: Präsident Heinrich Köster begrüßt die Erstsemester an der Hochschule.

Unter dem Motto „Willkommen an Bord“ wurden die Erstsemester einen Tag vor offiziellem Semesterstart mit einem abwechslungsreichen und informativen Studienstartprogramm an der Hochschule empfangen. Nach der Begrüßung durch Präsident Heinrich Köster, Vizepräsident Eckhard Lachmann und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer unterstützten die Studienstartkapitäne, studentische Tutoren höherer Semester, die Neuzugänge bei der Orientierung. Informationen zu wichtigen Anlaufstellen, praktische Einführungen und Campusführungen sollten den Studierenden helfen, sich schnell an der Hochschule zurechtzufinden. Das neuerworbene Wissen konnten die Erstsemester bei einer Campus-Rallye direkt anwenden und selbst auf Entdeckungsreise gehen. Neben Tipps rund um Studium und Studienorganisation luden die verschiedenen Veranstaltungen auch zum gegenseitigen Kennenlernen ein.  

Mit über 5.900 immatrikulierten Studierenden erreicht die Hochschule Rosenheim einen neuen Höchststand. Insbesondere die Studienfächer Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen erfreuen sich großer Beliebtheit. „Die hohe Nachfrage nach unserem stetig wachsenden Studienangebot bestärkt uns in der Umsetzung unseres Bildungsauftrags, als wichtigste Bildungsstätte Südostoberbayerns Nachwuchskräfte für die Region auszubilden“, so Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster.

Zum Wintersemester 2015/2016 fällt auch am Campus Südostoberbayern der Startschuss für zwei neue Studiengänge. Mit dem Bachelorstudiengang „Pflege“ sowie dem berufs- und ausbildungsbegleitenden Bachelorstudiengang „Betriebswirtschaft“ baut die Hochschule ihr Studienangebot am Standort Mühldorf a. Inn weiter aus.

Old Browser Link