F&E-Projekt des Jahres

Der Softwareleitstand der Firma QAware GmbH, die von Absolventen der Hochschule Rosenheim mitgegründet wurde, ist vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) als bestes Forschungs- und Entwicklungsprojekt des Jahres ausgezeichnet worden.

Grund zur Freude für Dr. Josef Adersberger und Johannes Weigend, beide Geschäftsführer und Mitbegründer der QAware GmbH. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den von QAware und der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelten Softwareleitstand als Erfolgsbeispiel für wirkungsvolle Forschung und deren Transfer in die Praxis gewürdigt. Das Software-Analysetool ermöglicht das kontinuierliche Messen, Speichern und Visualisieren von Qualitätskennzahlen von Software im Entwicklungsprozess. Dies führt zu einer bisher nicht gekannten Transparenz für alle am Entwicklungsprozess Beteiligten. So können Fehler in der Softwareentwicklung sowie eine Degeneration der Qualität frühzeitig erkannt werden und schnell gegengesteuert werden. Dies hat zur Folge, dass die Produktivität und Qualität steigen und die Entwicklungskosten sinken. Vom Softwareleitstand profitieren neben den Entwicklern auch Projektleiter, Softwarearchitekten, Anforderungsarchitekten und Entwicklungsleiter, die den Leitstand als Werkzeug zur Qualitätssicherung nutzen.

Dr. Josef Adersberger und Johannes Weigend haben Informatik an der Hochschule Rosenheim studiert und im Jahr 2005 die auf Software-Engineering spezialisierte QAware GmbH in München mitbegründet. Beide sind als Dozenten für die Hochschule Rosenheim tätig. Auch Rosenheimer Studierende haben an der Entwicklung des Softwareleitstands mitgewirkt. Es flossen Studienarbeiten im Fach Software-Entwicklungsumgebungen ein sowie folgende Abschlussarbeiten:

  • Erweiterung eines Validierungswerkzeuges für Softwarearchitekturen und Integration in einen Softwareleitstand. Hochschule Rosenheim 2010 (Henrik Kemmesies)
  • QAValidator: Weiterentwicklung eines Werkzeuges zur Validierung von Software-Architekturen. Hochschule Rosenheim 2008 (Stefan Lindner)
  • Software Controlling: Erweiterung eines Systems zur Qualitätsanalyse von Software. Hochschule Rosenheim 2008 (Stephan Schuster)
  • Software Controlling: Analysemuster und Messwertbacktracking. Hochschule Rosenheim 2008 (Fabian Kastlunger)
Old Browser Link